Linde
- Stefan Sommer - Volontär

Linde-Aktie: Kommt die Trendwende?

Der Industriegasehersteller Linde kann am Freitag Punkten. Nachdem die Aktie seit Anfang des Jahres stark nachgegeben hat, kann sich der Wert bei der Unterstützung im Bereich von 139,50 Euro fangen. Die Analysten sind zuversichtlich, dass Linde 2014 eine überdurchschnittliche Kursentwicklung hinlegen wird.

Die Deutsche Bank hat für den Chemiekonzern ein Kaufvotum ausgegeben mit einem Kursziel von 170,00 Euro. Ein paar Risiken für die Nachfrage gingen zwar durch die jüngsten Währungsturbulenzen einher. Ein Desaster für Europas Chemiekonzerne ist dies aber nicht, schrieb Analyst Tim Jones in seiner jüngsten Studie.

Die Privatbank Berenberg traut dem Indurstriegasehersteller sogar einen Kursziel von 180,00 Euro zu. Der defensive Wert ist für Analyst Jaideep Pandya neben Symrise ein Favorit. Er traut der Linde-Aktie eine starke Kursentwicklung zu. Pandya rät weiterhin zum Kauf.

Linde;Chart

Attraktives Investment

DER AKTIONÄR hält an seinem Optimismus fest. Der Chemiekonzern ist durch seine defensiven Eigenschaften weiterhin ein solides Investment. Hält die Unterstützung bei 139,50 Euro nachhaltig ist mit einem erneuten Angriff auf das Jahreshoch bei 154,80 Euro zu rechnen. Mittel- bis langfristig sollte der Ausbruch nach oben gelingen. Aufwärtspotenzial hat die Aktie bis 190,00 Euro.

(mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Linde-Praxair-Fusion: DAX-Aktie steigt 7 Prozent

Nach den gescheiterten Gesprächen im September war die Megafusion zwischen Linde und Praxair erst einmal auf Eis gelegt. Jetzt teilt der deutsche Industriegase-Konzerns mit, dass seitens Praxair ein überarbeitetes Angebot vorliegt. Die Börsen belohnten die erneute Annäherung mit einem Kurssprung … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Linde: Das war’s – Aktie verliert acht Prozent

Kaum begonnen und schon in Luft aufgelöst: Der Gasehersteller Linde und der US-Konzern Praxair haben ihre Fusionsgespräche aufgegeben. Vor gut vier Wochen gaben die Unternehmen bekannt, einen Zusammenschluss unter Gleichen zu prüfen. Die Anteile des DAX-Konzerns geraten stark unter Druck und … mehr