K+S AG
- Maximilian Steppan - Volontär

K+S: Rät Bernecker nach dem Kursrutsch weiterhin zum Einstieg?

Die Experten der Actien Boerse-Daily um Herausgeber Hans A. Bernecker bewerten in ihrer heutigen Ausgabe den gestrigen Kursrutsch bei der Aktie des DAX-Konzerns K+S. Zuletzt hatten diese noch zum Einstieg geraten.

Für die Experten kam der Kursrutsch nicht unerwartet. Im Bereich um 17 bis 19 Euro raten sie Anlegern weiterhin zum Kauf. Denn rein rechnerisch liegt der echte Vermögenswert von K+S als Kali-Produzent im internationalen Vergleich bei 5,5 bis 5,7 Milliarden Euro.  Im Gegensatz dazu beträgt der Börsenwert von K+S aktuell lediglich 3,8 Milliarden Euro. In diesem sehr komplexen Markt existieren insgesamt vier große Anbieter: Zwei Russen, ein Kanadier und K+S nebst Kanada-Tochter.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

K+S: Der nächste Tiefschlag

Die in den vergangenen Monaten ohnehin schon arg gebeutelten Aktionäre des Dünger- und Salzherstellers K+S müssen eine weitere bittere Pille schlucken. Denn nachdem bis vor Kurzem der Vorstand des MDAX-Konzerns noch betont hatte, man werde im Sommer mit der Produktion in der Legacy-Mine beginnen, … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

K+S baut Geschäft in Asien aus - Jetzt kaufen?

Beim Düngemittelproduzenten K+S lief es in den vergangen Monaten alles andere als gut. Probleme mit dem Abwasser in einer wichtigen Produktionsanlage, eine schwache Nachfrage nach Salz- und Kalierzeugnissen und nicht zuletzt die heftigen Marktschwankungen durch das Referendum der Briten zu einem … mehr