Infineon
- Michael Schröder - Redakteur

Infineon vor den Zahlen: Nach Kaufsignal bald zweistellige Kurse?

DER AKTIONÄR hat bereits erklärt, dass das Wachstum in den für Infineon relevanten Bereichen der Chipbranche ungebrochen ist. Die Bewertung der DAX-Aktie bietet Luft für Kurssteigerungen. Zu diesem Schluss kommen im Vorfeld der nächsten Geschäftszahlen auch immer mehr Analysten. DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot mit Hebel auf steigende Kurse.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Infineon von 9,20 auf 10,20 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Neutral" belassen. Seine neuen Kursziele für die von ihm beobachteten Titel aus dem europäischen Technologiesektor basierten nun auf den Schätzungen für 2016 statt bisher 2015, so Analyst Mohammed Moawalla. Die Experten der Exane BNP sehen die Aktie sogar erst bei 11,10 Euro fair bewertet.

Für das im Oktober begonnene Geschäftsjahr 2014/15 erwartet der Vorstand nach einem saisonal bedingt schwächeren Auftakt ein im Vergleich zum Vorjahr eher moderateres Umsatzwachstum zwischen sechs und zehn Prozent. Die Marge soll 14 Prozent betragen. Auf Jahressicht dürfte der Konzern seine Technologie- und Produktkompetenz aber weiter in Wettbewerbsvorteile umsetzen können. DER AKTIONÄR für das laufende Jahr 2014/15 mit einem Nettogewinn von 0,49 Euro je Aktie, der im nachfolgenden Geschäftsjahr auf 0,57 Euro je Aktie klettern soll. Am kommenden Donnerstag (29. Januar) stehen die nächsten Geschäftszahlen zur Veröffentlichung.

Mit dem Sprung über den Widerstand bei 9,45 Euro wurde ein massives Kurssignal generiert. Die Aktie könnte nun schnell in zweistellige Kursregionen vorstoßen. DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot mit Hebel auf dieses Szenario.

 Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon-Aktie: Prognose runter – na und?

Die Infineon-Aktie hat am Mittwoch eine Berg- und Talfahrt erlebt. Nach einem deutlichen Minus im frühen Handel ist der Chiphersteller ins Plus gedreht. Am Nachmittag steht inzwischen allerdings wieder ein Abschlag von knapp zwei Prozent zu Buche. Ursache für die Kursausschläge ist die gekappte … mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

So kaufen Sie Schnäppchen in der Berichtsaison

Texas Instruments löst einen Zahlenschock aus. Anleger verkaufen panisch den gesamten Chip-Sektor. Völlig falsch! Denn diese Anleger haben nicht nur zu einem schlechten Preis verkauft, sondern verpassten rasante Kursanstiege. DER AKTIONÄR zeigt auf, wie Sie die aktuelle Berichtssaison meistern. mehr