IBM
- Marco Bernegg

IBM: Tech-Dino mit Wachstumsfantasie - Neuer Deal mit Banco Santander

Der Tech-Dino IBM gilt als Vorreiter in der Forschung und Entwicklung der Blockchain Technologie. Nach einer Studie von Juniper Research aus dem Jahr 2017 soll IBM sogar vor Microsoft und Accenture das führende Blockchain-Unternehmen weltweit sein. Die jüngste Ankündigung unterstreicht nun die hervorragende Position von Big Blue.

Am vergangenen Mittwoch veröffentlichte IBM einen Deal mit Banco Santander in Höhe von 700 Millionen US-Dollar. Big Blue soll durch seine innovativen Technologien die Geschäftsstrukturierung der Bank beschleunigen. Das strategische Ziel der spanischen Großbank ist es, die fortschrittlichste IT-Architektur im Finanzsektor aufzubauen. Dabei soll IBM durch Fachwissen im Bereich KI, Blockchain und Big Data helfen. 

Beispielsweise integriert Santander das KI-Programm von IBM namens Watson, um die Kundenzufriedenheit zu verbessern und die Produktivität der Mitarbeiter zu steigern. Gleichzeitig sollen IBM-Experten im Cloud Competence Center der spanischen Bank beratend tätig sein.

"Diese Vereinbarung wird es uns ermöglichen, die IT-Transformation zu beschleunigen. Wir sind der Meinung, dass die Vereinbarung mit IBM eine große Unterstützung für unsere Strategie des ständigen Fortschritts darstellt und gleichzeitig eigene Investitionen in Technologie schützt. Die Technologie von IBM wird der Bank die nötige Flexibilität bieten, um das sich ständig weiterentwickelnde Geschäft zu unterstützen“, sagte David Chaos, Global CIO von Santander.

Langfrist-Potenzial bei IBM

Die Performance seit Jahresanfang kann sich sehen lassen. Unterm Strich steht ein Plus von satten 25 Prozent. Unterstützt wurde der Anstieg von einem freundlichen Marktumfeld und unerwartet guten Zahlen zum Q4 2018

IBM bietet konservativ orientierten Anlegern eine einmalige Chance: Ein günstiger Tech-Wert (KGV von 10) mit einer attraktiven Dividendenrendite von 4,5 Prozent und ordentlich Wachstumsfantasie in den Bereichen Blockchain, KI, Cloud und Quantum Computing. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marco Bernegg | 0 Kommentare

IBM übertrifft Erwartungen – Aktie steigt

Am Dienstagabend nach Börsenschluss veröffentlichte IBM die Zahlen zum vierten Quartal 2018 und übertraf dabei die Erwartungen der Analysten. Sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn lag Big Blue über den Prognosen. In einer ersten Reaktion kletterte der Kurs um knapp sieben Prozent.  mehr
| Marco Bernegg | 0 Kommentare

IBM vor den Zahlen: Trading-Chance?

Nachdem IBM im Oktober die Zahlen zum dritten Quartal präsentierte, waren Anleger weniger erfreut. Die Umsatzprognosen wurden verfehlt. Vor allem der Rückgang im Bereich Technology & Cloud um rund zwei Prozent war enttäuschend, da Investoren insbesondere für diesen Bereich hohe Zukunftserwartungen … mehr
| Börsen.Briefing. | 0 Kommentare

Deutsche Bank und Commerzbank: Achtung Zahlen | SDAX-Aktie nach Kursexplosion: Nächstes Hammer-Kursziel | Infineon-Aktie vor Comeback? – Täglich neu: Das Börsen.Briefing.

Zum Wochenauftakt präsentieren sich die Aktienmärkte relativ gelassen. Sie nehmen eine Auszeit, nachdem die Kurse Ende vergangener Woche heftig gestiegen waren. Doch schon morgen ist mit mehr Bewegung zu rechnen. Nicht nur die USA werden dann wieder ins Geschehen eingreifen – auch Meldungen zu und … mehr