- Markus Bußler - Redakteur

Gold 700 Dollar, Silber 4 Dollar

Die Edelmetalle stehen unter Druck. Gold und Silber rutschten unter wichtige Unterstützungen, Platin markierte sogar ein 10-Jahres-Tief. Die Bullen scheinen geschlagen, die Bären am Drücker. In Internetforen machen Crash-Szenarien die Runde. Von 700 Dollar bei Gold ist die Rede und von 4 Dollar bei Silber.

Es ist erst wenige Wochen her, da liebäugelten Goldanleger mit einem Ausbruch über den Widerstand bei 1.366 Dollar. Die 1.400-Dollar-Marke schien zum greifen nah. Doch das alles scheint mittlerweile weit, weit weg zu sein. Die Stimmung hat sich in rekordverdächtiger Geschwindigkeit verschlechtert. Und die Kursziele gehen schneller in die Tiefe als ein Expressaufzug.

Wichtige Unterstützung gefallen

Auf den ersten Blick verwundert das nicht, hat doch Gold die wichtige Unterstützung im Bereich von 1.240 Dollar mittlerweile hinter sich gelassen. Und wie erwartet hat die Fallgeschwindigkeit bei Gold zugenommen, kaum dass diese Marke gefallen war. Das Ganze wird begleitet von den üblichen negativen Kommentaren und Berichten.

Doch ein Blick auf COT-Daten, Sentiment und vor allem die Minenaktien macht es schwierig, diesem Crash-Gedanken, der aktuell kursiert, beipflichten zu wollen. Die Minen nehmen den Abverkauf bei Gold und Silber mit einer erstaunlich stoischen Gelassenheit zur Kenntnis. Während der Goldpreis mittlerweile rund 140 Dollar verloren hat, sind es beim GDX gerade einmal 1 Dollar oder umgerechnet knapp fünf Prozent. Normalerweise hätten die Produzenten wesentlich stärker reagieren müssen, da der Goldpreisrutsch die Marge sicherlich im Bereich von 20 bis 30 Prozent belastet. Doch offensichtlich scheint der Markt hier von einem temporären Problem auszugehen – und nicht von einem Crash.

Kurzum: Auch wenn dieser Rücksetzer ohne Zweifel tiefer gegangen ist, als ursprünglich angenommen, scheinen die Crash-Szenarien, die aktuell die Runde machen, doch weit übertrieben zu sein. Vieles deutet daraufhin, dass Gold und Silber eher früher als später einen Boden finden werden. Kursziele von 700 Dollar für Gold oder 4 Dollar für Silber scheinen aus heutiger Sicht aus der Luft gegriffen zu sein.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV