Gold
- Markus Bußler - Redakteur

Gold: Das Super-Kaufsignal!

Der Goldpreis verharrt aktuell in einer engen Handelsspanne zwischen 1.300 Dollar auf der Ober- und 1.276 Dollar auf der Unterseite. Doch es gibt ein Kaufsignal, das den Bullen Mut machen sollte. Ein Golden Cross. Die 50-Tage-Linie hat die 200-Tage-Linie von unten nach oben durchstoßen. Die letzten beiden Male, als dieses Kaufsignal auftrat, kam es zu einer Rallye bis auf über 1.366 Dollar.

Natürlich hat auch ein Golden Cross keine 100 Prozent Treffergenauigkeit – die gibt es bei keinem charttechnischen Verkauf. Doch blickt man in die jüngere Vergangenheit, dann hat das Golden Cross tatsächlich eine erstaunliche Trefferquote. Sehen wir also kurzfristig wieder einen Anstieg bis auf 1.366 Dollar? Es gibt noch einige Faktoren, insbesondere der Silberpreis als auch die Entwicklung der Minen, die einige Fragen daran aufkommen lassen. Aber sollte Silber den Widerstandsbereich oberhalb von 16 Dollar attackieren und überwinden, dann dürfte sich das Blatt auch hier zu Gunsten der Bullen drehen.

Das Golden Cross ist ein Indikator, der in der Vergangenheit eine vergleichsweise hohe Trefferquote bei Gold ausgewiesen hat. Demnach könnte in den kommenden Wochen/Monaten ein Anstieg bis in den Widerstandsbereich von 1.366 Dollar anstehen. Aber beachten Sie: Auch das Golden Cross im Jahr 2017 zog zunächst noch einen Rücksetzer auf 1.200 Dollar nach sich, bevor der Anstieg auf 1.366 Dollar von Statten ging. Der Anstieg muss also nicht linear verlaufen wie im Jahr 2016.

So oder so: Gold ist erwacht. Und auch wenn es kurzfristig noch einen Rücksetzer geben kann, stehen die Zeichen mittelfristig auf deutlich steigende Kurse. Steigen Sie jetzt ein und sichern Sie sich Goldfolio, den Börsendienst für Gold- und Silberaktien des AKTIONÄRs, 13 Wochen lang für nur 49 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold und Silber: Kommt jetzt QE4?

Wirklich überraschend kommt das nicht: Die Fed wird die Zinsen im laufenden Jahr nicht mehr erhöhen. Das verkündete die US-Notenbank nach ihrer zweitätigen Sitzung gestern Abend. Damit wird der Zinssatz in der Spanne zwischen 2,25 und 2,5 Prozent bleiben. Dazu hat die Fed auch angekündigt, die … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Startschuss für die Bullen?

Es kam, wie es kommen musste: Der Goldpreis notierte gestern den gesamten Tag über im Minus. Doch mit dem Zinsentscheid der US-Notenbank Fed drehte der Goldpreis ins Plus. Die Notenbank erklärte, dass es im laufenden Jahr keinen Zinsschritt mehr geben wird. Das schwächere Wachstum der US-Wirtschaft … mehr
| Markus Bußler | 1 Kommentar

Deshalb wird der Goldpreis steigen!

Nach wie vor befindet sich Gold in seiner Handelsspanne. Nach unten sichert der Unterstützungsbereich zwischen 1.280 und 1.250 Dollar ab, nach oben steht der harte Widerstand bei 1.366/1.375 Dollar im Weg. Doch die Bank of America Merrill Lynch sieht Rückenwind für den Goldpreis. Und zwar von einer … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Das müssen Sie heute beachten!

Das Warten hat ein Ende: Heute um 19 Uhr unserer Zeit wird die US-Notenbank das Ergebnis ihrer zweitägigen Sitzung bekannt geben. Mit einer Zinsanhebung rechnet praktisch niemand. Von daher sollte es von dieser Seite keine Überraschungen geben. Viel spannender wird wieder einmal der Wortlaut … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Das ist die Chance!

Die Konsolidierung hält an. Obwohl der Goldpreis die Marke von 1.300 Dollar zurückerobern konnte, kommt aktuell kein Schwung in den Goldpreis. Das Edelmetall ist gefangen in der Handelsspanne zwischen 1.280 Dollar auf der Unterseite und 1.350 Dollar auf der Oberseite. Doch der Schlüsselwiderstand … mehr