Gazprom
- Thorsten Küfner - Redakteur

Gazprom: Hoffnung auf Entspannung

Aktionäre der stark von der Politik beeinflussten Gazprom-Aktie können neue Hoffnung schöpfen: Nach dem erfolglosen Krisentreffen im Ukraine-Konflikt haben die prorussischen Separatisten im Bürgerkriegsgebiet Donbass ihre Bereitschaft zu Gesprächen mit der ukrainischen Führung betont.

Die Aufständischen forderten jedoch, dass sich aber die prowestliche Regierung in Kiew an die vereinbarte Waffenruhe halten muss. Das ukrainische Militär und die Separatisten werfen sich gegenseitig Brüche der Feuerpause vor. Russlands Außenminister Sergej Lawrow hatte bei dem Treffen mit seinen Amtskollegen aus Deutschland, der Ukraine und Frankreich am Montag Gespräche zwischen Kiew und den Aufständischen gefordert. Ein geplanter Krisengipfel wurde bislang allerdings noch nicht vereinbart.

Es ist noch ein langer Weg

Eine Deeskalation im Konflikt in der Ostukraine würde sich natürlich positiv auf russische Aktien wie Gazprom auswirken. Allerdings ist derzeit noch in keinster Weise absehbar, ob und wann es wirklich zu einer nachhaltigen Entspannung kommt. Daher bleiben die Gazprom-Papiere ausnahmslos für mutige Anleger geeignet (Stopp: 2,70 Euro)
(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Gazprom: Auf diese Marken sollten Sie jetzt achten

Es gab in den vergangenen Monaten wahrlich nervenaufreibendere Phasen für die Anteilseigner von Gazprom. Denn aktuell läuft es für die Aktie des weltgrößten Erdgasproduzenten. Allein seit Jahresbeginn beträgt das Kursplus bereits satte 20 Prozent. Diese Chartmarken sollten Anleger bei Gazprom jetzt … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Gazprom: Jetzt Gewinne sichern?

Die Aktie des russischen Erdgasriesen Gazprom präsentiert sich nach wie vor in sehr starker Verfassung. So stark, dass sich die Anteilseigner des Konzerns mittlerweile allmählich eine Frage stellen müsste, für die es lange Zeit wahrlich keinen Anlass gab: „Soll ich bei der fast schon heiß … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Gazprom: Was bedeutet der Indien-Deal?

Die Aktie von Gazprom präsentiert sich weiterhin in sehr robuster Verfassung. Auch die gestrige Korrektur bei den Ölpreisen belastete den Kurs nicht. Ebenso wenig wie die Nachverhandlung des Vertrags mit dem indischen Versorger GAIL, bei dem Gazprom Zugeständnisse beim vereinbarten Gaspreis … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Gazprom: 5 Gründe für den Kauf

Die Gazprom-Aktie bleibt eine der beliebtesten Aktien der deutschen Privatanleger. Und sie bereitet ihren Eigentümern derzeit auch wahrlich Freude. Ist es nun noch zu spät zum Einstieg oder ist es wahrscheinlich, dass sich die Rallye noch fortsetzt? DER AKTIONÄR zeigt auf, was aktuell klar für … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Gazprom: Wie lange geht die Rallye noch?

Das gab es bei der Aktie des weltgrößten Erdgasproduzenten Gazprom wirklich lange Zeit nicht mehr: An sieben aufeinanderfolgenden Handelstagen haben sich die Anteilscheine nun verteuert und dabei knapp zehn Prozent an Wert gewonnen. Angefeuert wird die aktuelle Rallye natürlich von der zuletzt … mehr