Evotec
- Marion Schlegel - Redakteurin

Evotec-Aktie: Kurssprung nach Kooperation

Das Hamburger Biotechnologie-Unternehmen Evotec hat eine Kooperation mit dem Schweizer Unternehmen Debiopharm zur Erforschung und Entwicklung von Krebstherapien an Land gezogen. Evotec werde Zahlungen im hohen zweistelligen Bereich für die klinische Entwicklung wie auch für weitere Fortschritte auf dem Weg zur Zulassung erhalten, teilte die im TecDAX notierte Gesellschaft mit. Zudem werde der Konzern bei erfolgreicher Zulassung von Krebsmitteln aus der Kooperation am Umsatz beteiligt. Ziel der Zusammenarbeit mit der in Lausanne ansässigen Debiopharm ist die Erforschung von Substanzen, die zur Behandlung von Tumoren und verschiedener Formen von Leukämie (Blutkrebs) eingesetzt werden können.

Aktie startet durch

Bereits in den vergangenen Tagen hatte sich die Aktie von Evotec von ihren Tiefstständen von Mitte März erholen können. Im vorbörslichen Handel am Mittwoch konnte die Aktie nun nach oben durchstarten. Die Evotec-Aktie notiert mehr als fünf Prozent im Plus bei 4,06 Euro. DER AKTIONÄR sieht bei dem Titel weiterhin hervorragende Kurschancen. Anleger sollten deswegen in jedem Fall weiter investiert bleiben. Ein Stopp bei 3,30 Euro sichert die Position nach unten ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

BO: Evotec mit einem Kaufsignal

Börse Online freut sich über die sehr guten Zahlen von Evotec für das erste Halbjahr 2016. Zudem erweiterte der Biotechnologie-Konzern die Zusammenarbeit mit der Pharma- und Chemie-Firma Bayer. Bei der auf mindestens fünf Jahre angelegten Kooperation geht es darum, Mittel gegen Nierenerkrankungen … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Evotecs nächster Deal – Aktie nicht zu bremsen

Evotec hat am heutigen Mittwoch eine weitere Forschungskooperation bekannt gegeben. Diese neue Vereinbarung basiert auf der erfolgreichen Zusammenarbeit mit C4XD, die im Januar 2015 bekannt gegeben wurde. C4XD und Evotec werden gemeinsam neuartige, niedermolekulare Wirkstoffe gegen eine Reihe … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

EamS: Momentum-Star Evotec überzeugt wegen Bayer

Die Euro am Sonntag erklärt, wenn sich ein Aktienkurs gut und sogar besser entwickelt als der Markt, hält dieses Momentum üblicherweise lange an. Gegen Jahresende verstärkt sich diese relative Stärke (ach dem US-Wissenschaftler Robert Levy) Trend oftmals noch. Dann steigen oft noch institutionelle … mehr