BASF
- Marion Schlegel - Redakteurin

Dividendenstar BASF-Aktie: 56 oder 95 Euro – wo geht die Reise hin?

Erfreuliche Dividendenaussichten beim Chemieunternehmen BASF haben die Anleger trotz eines Gewinneinbruchs im Jahr 2015 am Freitag angelockt. Die Papiere stiegen im Tagesverlauf deutlich an und zählten damit zu den Favoriten im sehr festen DAX. Die Dividende soll um zehn Cent auf 2,90 Euro je Aktie erhöht werden. Damit können sich Anleger auf eine Dividendenrendite von fast fünf Prozent freuen.

Am Freitag haben auch einige Analysten das Papier von BASF näher unter die Lupe genommen. Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat die Einstufung für BASF nach den Zahlen auf "Halten" mit einem Kursziel von 62 Euro belassen. Die Zahlen für 2015 sowie der Ausblick des Chemiekonzerns seien wie erwartet schwach, so Analyst Heiko Feber. Dass die BASF an ihrer Dividendenpolitik festhalte und für das abgelaufene Jahr 2,90 Euro je Aktie ausschütten wolle, sei aber eine gute Nachricht.

Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für BASF ebenfalls auf "Hold" mit einem Kursziel von 70 Euro belassen. Die Kennziffern des Chemiekonzerns seien erwartungsgemäß schlecht ausgefallen, erklärte auch Analyst Oliver Schwarz. Der Experte plant, seine Gewinnprognosen zu überarbeiten.

Equinet optimistisch

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für BASF nach Zahlen für 2015 auf "Reduce" mit einem Kursziel von 56 Euro belassen. Der Chemiekonzern habe durchwachsene Resultate vorgelegt, schrieb Analyst Christian Faitz. Die Unternehmensziele für 2016 seien ambitioniert. Die Kursentwicklung dürfte in den kommenden Monaten holprig bleiben.

Positiv äußerte sich hingegen die Investmentbank Equinet. Sie hat die Einstufung für BASF auf "Accumulate" mit einem Kursziel von 95 Euro belassen. Die Zahlen für 2015 bestätigten den Margendruck im Chemiesegment, schrieb Analyst Michael Schäfer in einer Studie vom Freitag. In dem Aktienkurs des Chemiekonzerns seien aber bereits viele schlechte Nachrichten enthalten. Zudem dürfte die Dividendenrendite den Kurs stützen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: 5 Fakten zur Dividende

In wenigen Wochen nimmt die Dividendensaison bei den meisten DAX-Konzernen richtig Fahrt auf. Die Anteile des Ludwigshafener Chemieriesen BASF sind dabei bei Privatanlegern traditionell sehr gefragt. DER AKTIONÄR zeigt daher nun fünf der wichtigsten Fakten zur Dividendenzahlung bei BASF auf. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: 105 oder 64 Euro?

Die Aktie von BASF hat im gestrigen Handelsverlauf – wieder einmal – ein neues 52-Wochen-Hoch markiert. Geht es nach den Analysten von JPMorgan, so haben die Anteilscheine des weltgrößten Chemieproduzenten noch reichlich Luft nach oben. Für die Experten von Bernstein sieht die Sache hingegen ganz … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Die Rallye geht weiter

Die Aktie von BASF setzt ihren starken Lauf des vierten Quartals 2016 auch im neuen Jahr unverändert fort. So konnten diese gestern im späten Handel noch ein neues 52-Wochen-Hoch markieren und damit ein neues Kaufsignal generieren. Im frühen Handel wurde nun auch die Marke von 90 Euro genommen. Wie … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Kursziel 110 Euro!

Die Aktie von BASF befindet sich trotz der jüngsten Konsolidierungsbewegung noch weiterhin in Schlagdistanz zum 52-Wochen-Hoch bei 89,47 Euro. Geht es nach der Meinung der Experten der Citigroup, so liegt der faire Wert der Anteilscheine des weltgrößten Chemieproduzenten ohnehin deutlich höher. mehr