BASF
- Marion Schlegel - Redakteurin

Dividendenstar BASF-Aktie: 56 oder 95 Euro – wo geht die Reise hin?

Erfreuliche Dividendenaussichten beim Chemieunternehmen BASF haben die Anleger trotz eines Gewinneinbruchs im Jahr 2015 am Freitag angelockt. Die Papiere stiegen im Tagesverlauf deutlich an und zählten damit zu den Favoriten im sehr festen DAX. Die Dividende soll um zehn Cent auf 2,90 Euro je Aktie erhöht werden. Damit können sich Anleger auf eine Dividendenrendite von fast fünf Prozent freuen.

Am Freitag haben auch einige Analysten das Papier von BASF näher unter die Lupe genommen. Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat die Einstufung für BASF nach den Zahlen auf "Halten" mit einem Kursziel von 62 Euro belassen. Die Zahlen für 2015 sowie der Ausblick des Chemiekonzerns seien wie erwartet schwach, so Analyst Heiko Feber. Dass die BASF an ihrer Dividendenpolitik festhalte und für das abgelaufene Jahr 2,90 Euro je Aktie ausschütten wolle, sei aber eine gute Nachricht.

Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für BASF ebenfalls auf "Hold" mit einem Kursziel von 70 Euro belassen. Die Kennziffern des Chemiekonzerns seien erwartungsgemäß schlecht ausgefallen, erklärte auch Analyst Oliver Schwarz. Der Experte plant, seine Gewinnprognosen zu überarbeiten.

Equinet optimistisch

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für BASF nach Zahlen für 2015 auf "Reduce" mit einem Kursziel von 56 Euro belassen. Der Chemiekonzern habe durchwachsene Resultate vorgelegt, schrieb Analyst Christian Faitz. Die Unternehmensziele für 2016 seien ambitioniert. Die Kursentwicklung dürfte in den kommenden Monaten holprig bleiben.

Positiv äußerte sich hingegen die Investmentbank Equinet. Sie hat die Einstufung für BASF auf "Accumulate" mit einem Kursziel von 95 Euro belassen. Die Zahlen für 2015 bestätigten den Margendruck im Chemiesegment, schrieb Analyst Michael Schäfer in einer Studie vom Freitag. In dem Aktienkurs des Chemiekonzerns seien aber bereits viele schlechte Nachrichten enthalten. Zudem dürfte die Dividendenrendite den Kurs stützen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Fairer Wert liegt bei 111 Euro

Der Chemieriese BASF investiert in eine US-Firma, die sich auf das CO2-Recycling spezialisiert hat. Zudem wollen die Ludwigshafener zukünftig dabei helfen, die bisher eher überschaubare Reichweite von Batterien für Elektroautos kräftig zu steigern. Die Analysten bleiben vom Blue Chip jedenfalls … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Das klingt gut

Der Chemieriese BASF hat weitere Konkurrenz im Wettbieten um einige Bayer-Sparten, welche die Leverkusener für die Übernahme von Monsanto abstoßen müssen, erhalten. So meldete KWS Saat nun Ansprüche auf diese Geschäfte. Allerdings haben die EU-Wettbewerbshüter bereits klar Position ergriffen. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Warum die Aktie jetzt ein Kauf ist

Die Analysten von Barclays haben die Anteile von BASF erneut näher unter die Lupe genommen. Und das Ergebnis ihrer jüngsten Analyse dürfte den BASF-Aktionären durchaus gefallen. Denn die Experten zählen gleich mehrere Gründe auf, weshalb die Aktie des Chemieriesen bald deutlich zulegen dürfte. mehr