Commerzbank
- Michael Schröder - Redakteur

Deutsche Telekom und Commerzbank: Zwei DAX-Lieblinge im Aufwind - die Hintergründe

Mögliche Fortschritte beim Verkauf der US-Tochter haben die Aktien der Deutschen Telekom in der vergangene Woche deutliche Kursgewinne beschert. Die Fantasie über den Verkauf von T-Mobile US dürften weiter als Kurstreiber dienen. Auch bei der Commerzbank-Aktie ging es zuletzt wieder kräftig nach oben.

Die Aktien der Deutschen Telekom konnten zuletzt wieder kräftig zulegen. Der Dividendenabschlag vom 16. Mai (0,50 Euro je Aktie) ist bald wieder komplett aufgeholt. Grund dafür sind Fortschritte beim angestrebten Verkauf der Tochter T-Mobile US. Die Bonner und der US-Konzern Sprint stehen dem Vernehmen nach bei den Verkaufsverhandlungen kurz vor einer Einigung über wichtige inhaltliche Bedingungen. Eine zeitnahe Einigung scheint immer wahrscheinlicher, auch wenn die Wettbewerbshüter einer Transaktion erst noch zustimmen müssten. Gelingt der nachhaltige Sprung über die 13-Euro-Marke, wäre dies ein klares Kaufsignal. Das langfristige Kursziel lautet 16,00 Euro. Ein Stopp bei 10,50 Euro sichert ab. Anleger bleiben dabei, auch für einen Neueinsteig ist es nicht zu spät.


Die Commerzbank-Aktie profitierte in den letzten Tagen von einer Meldung des Wirtschaftsmagazins Bilanz. Dem Magazin zufolge prüfen sowohl die französische Bank Societe Generale als auch die spanische Santander ein Bündnis mit dem deutschen Institut. Nachdem weitere Medien das Thema aufgegriffen haben, kletterte die Aktie wieder deutlich über die 12-Euro-Marke. Auch am Pfingstmontag zählte der Titel zu den größten Gewinnern. Das charttechnische Bild bei der Aktie hat sich merklich aufgehellt. Neben dem hartnäckigen Widerstand bei zwölf Euro wurde auch der kurzfristige Abwärtstrend geknackt. Mit diesem Kaufsignal könnte es nun wieder Richtung 14 Euro gehen. Investierte Anleger bleiben dabei.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Zweistellige Kurse? Na klar!

Die Rechtspopulistin Marine Le Pen und der Linke Jean-Luc Mélenchon in der Stichwahl um die französische Präsidentschaft: Das war das Horrorszenario für die Märkte, denn beide halten wenig vom Euro und der EU. Doch die Franzosen haben in der Vorwahl den wirtschaftsliberalen Emmanuel Macron als … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank auf Kurs: Alles für das Wachstum

Im Niedrigzinsumfeld ist das Privatkundengeschäft nur profitabel zu betreiben, wenn die Auslastung der nötigen Infrastruktur hoch ist. Im Gegensatz zur Konkurrenz hat die Commerzbank das frühzeitig erkannt und setzt voll auf Wachstum. Bis 2020 sollen zwei Millionen Neukunden im Kerngeschäft … mehr