Deutsche Telekom
- Werner Sperber - Redakteur

Deutsche Telekom: Endlich reinen Dish machen; Börsenwelt Presseschau IV

Die Fachleute von Focus Money erinnern daran, dass die Deutsche Telekom AG gescheitert ist, die US-Tochterfirma T-Mobile US an die Wettbewerber AT&T oder Sprint zu verkaufen. Es war nur eine Frage der Zeit, bis es neue Verkaufsgerüchte geben würde: Dish Networks bietet Satelliten-Fernsehen an und soll Medienberichten zufolge mit der Deutschen Telekom über den Kauf beziehungsweise einen Zusammenschluss von respektive mit T-Mobile US verhandeln. Eine Fusion wäre gut, denn Dish wollte seit längerem in den Mobilfunkmarkt eintreten und besitzt bereits wichtige Lizenzen, welche T-Mobile US ansonsten teuer kaufen müsste. Wenn die Deutsche Telekom T-Mobile US los bekäme, könnte sich der Konzern endgültig auf den europäischen Markt konzentrieren. Zudem könnte eine Trennung vom Mutterkonzern den wahren Wert der Tochterfirma hervortreten lassen, sodass der Verkaufspreis entsprechend sein könnte. Anleger sollten auf Kurs treibende Nachrichten zu einem Verkauf/Zusammenschluss für die mit einem KGV von 18 für das nächste Jahr bewertete Aktie der Deutschen Telekom setzen. Das Kursziel beträgt 18 Euro und der Stop-Loss sollte bei 12,50 Euro gesetzt werden. Charttechnisch wäre die kurzfristige Abwärtstrendlinie erst überwunden, wenn die Notierung auf mehr als 16,50 Euro steigt.


Geld verdienen an der Börse - mit Tipps vom Börsenprofi!

Earning by Doing

Autor: Roth, Oliver
ISBN: 9783864702556
Seiten: 220
Erscheinungsdatum: 14.04.2015
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag

Als professioneller Börsenhändler beweist Oliver Roth seit Jahren, dass man „Börse können kann“. Jetzt liegt sein erstes Buch vor. Es gewährt einen Blick in die Historie und die Welt der Frankfurter Händler und zeigt, wie jeder Geld an der Börse verdienen kann.

Oliver Roth ist Kapitalmarktstratege und Chefhändler einer deutschen Wertpapierhandelsbank. Er ist Teil eines exklusiven, meist männlichen Zirkels von Händlern, die hinter den Schranken der Frankfurter Börse das Rad der deutschen Finanzwirtschaft drehen. Und er ist jemand, der durch sein Tun beweist, dass die Börse trotz aller entgegenlautenden Gerüchte kein Glücksspiel ist, sondern nach bestimmten Regeln funktioniert, deren Kenntnis und Befolgung zu Gewinnen an den Märkten führt.

Zahlreiche Anekdoten aus über 20 Jahren Börse, Geschichten vom Geschehen hinter den Kulissen und viele Tipps, Hinweise und Strategien für den eigenen Börsenerfolg ergeben ein einzigartiges Buch, das auf dem Nacht- oder Schreibtisch jedes Anlegers liegen sollte.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Telekom: Auf Wiedersehen, T-Mobile US, wenn es geht

Hans Bernecker, Die Actien-Börse, erklärt, ein größerer Zusammenschluss von Telekommunikationsunternehmen ist in der Europäischen Union nicht mehr möglich. T-Mobile US wächst doppelt so schnell wie der Mutterkonzern Deutsche Telekom, wobei die US-Tochterfirma in diesem Jahr wohl 31 Milliarden Euro … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Deutsche Telekom: Grundsolide und mit Wachstum

Die Fachleute von Börse Online erklären die Deutsche Telekom zum grundsoliden Großkonzern, der mit attraktiven Dividenden um die Anleger im Niedrigzins-Umfeld wirbt. Analysten schätzen die Ausschüttung für das laufende Jahr auf 0,60 Euro je Aktie. Das entspräche einer Dividendenrendite von 3,8 … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Telekom: Das reicht jetzt

Die Fachleute des Aktionärsbrief verweisen auf die erneut starken Zahlen von T-Mobile US im ersten Quartal des laufenden Jahres. Das half auch dem Mutterkonzern Deutsche Telekom zu einem Wachstum, wobei die Schätzungen der Analysten deutlich übertroffen worden sind. Der Vorstand bestätigte die … mehr