Deutsche Post
- Thorsten Küfner - Redakteur

Deutsche Post: 12 Euro mehr

Bei Small Caps kommt es häufiger vor, dass Analysten die Kursziele überarbeiten und sie um satte 30 Prozent erhöhen. Bei DAX-Titeln – vor allem bei wenig volatilen wie der Deutschen Post – ist dies nur ganz selten der Fall. Doch Morgan Stanley sieht für die Aktie nun weitaus größeres Potenzial als bisher – und zwar 50 Euro!

Zuvor hatte die US-Investmentbank den fairen Wert für die Anteile des Logistikriesen auf 38 Euro beziffert. Analystin Penelope Butcher hat im Rahmen ihrer jüngsten Studie erklärt, dass die Post-Titel deutlich attraktiver sind als etwa die Papiere des US-Konkurrenten UPS. So haben die Bonner bei der Wettbewerbsfähigkeit und den Investitionen die Nase vorne und sind auch breiter aufgestellt als der Rivale. Butcher lobt zudem das „herausragende Margenpotenzial“, welches den Aktionären des DAX-Konzerns in Form hoher freier Barmittel zugutekommen dürfte.

 

Top-Pick der Branche
Auch für den AKTIONÄR bleibt die Aktie der Deutschen Post erste Wahl im Logistiksektor. Der breit aufgestellte Konzern ist im Vergleich zu den Konkurrenten immer noch günstig bewertet. Zudem ist das Chartbild aussichtsreich und es lockt eine Dividende von immerhin 2,9 Prozent (bei welcher "DAX-Aktie" sogar mehr als 10 Prozent drin sind, erfahren Sie indes hier). Anleger können weiter zugreifen, der Stopp sollte auf 31,50 Euro nachgezogen werden.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Post: StreetScooter statt Tesla

Die Elektromobilität in Deutschland kommt trotz staatlicher Subventionen nur schleppend in Gang. Einer der größten Profiteure der Umweltprämie war im September indes nicht einmal einer der „üblichen Verdächtigen“, sondern der StreetScooter der Deutschen Post, auf den fast die Hälfte der Anträge … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Post: Jetzt geht's los!

Die Deutsche Post hat an den vergangenen Handelstagen wieder deutlich Federn gelassen. Nachdem es den Anteilscheinen des DAX-Konzerns nicht gelungen ist, den wichtigen Widerstand bei 32,20 Euro zu überspringen, wurde es ruhig um die Aktie. Nun sorgt der Bonner Logistikriese aber wieder für Aufsehen. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Post: Es geht nach oben

Die Aktie der Deutschen Post kämpft sich weiter nach oben. Gelingt nun auch der Sprung über den Widerstand bei 32,20 Euro, so hätte der DAX-Titel anschließend rein charttechnisch betrachtet bis in den Bereich um 38 Euro Luft. Nach oben geht es indes auch mit den Preisen für Firmenkunden der … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Post: 44 Prozent Gewinn sind drin

Stück für Stück arbeitet sich die Aktie der Deutschen Post weiter nach oben. Unterstützung erhalten die Anteilscheine des Bonner Logistikriesen dabei immer wieder auch von Kaufempfehlungen der Analysten. Besonders der jüngste aus dem Hause Baader Bank dürfte von den Marktteilnehmern positiv … mehr