Daimler
- Stefan Sommer - Volontär

Daimler: Produktionschef weg – Kursziele bleiben

Der Abgang von Daimler-Produktionschef Andreas Renschler ist am Dienstagabend überraschend gekommen. Der Autobauer hat in Stuttgart mitgeteilt, dass der 55-Jährige seine Aufgaben mit sofortiger Wirkung ruhen lässt. Mittlerweile folgten die ersten Analystenkommentare.

Nach Ausscheiden des Managers hat das Analysehaus Kepler Cheuvreux die Einstufung auf „Buy“ mit einem Kursziel von 70,00 Euro belassen. Der Abgang von Renschler sei eine Überraschung, schrieb Analyst Michael Raab in einer Studie vom Mittwoch. Renschler galt als einer der Nachfolgekandidaten für Vorstandsvorsitzenden Dieter Zetsche. Die Nachricht dürfte die Aktie kurzfristig belasten.

Die Commerzbank bestätigte ihre Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 70 Euro für Daimler nach den Meldungen ebenfalls. Insgesamt sei der Abgang von Renschler neutral zu werten. Er habe auf seinem letzten Posten bei Daimler noch nicht die Zeit gehabt, Ergebnisse vorzuweisen, schrieb Analyst Daniel Schwarz in seiner jüngsten Studie.

Kursrücksetzter bieten Einstiegschance

Die Nachfolge für Renschler dürfte Daimler schnell klären. Die Kursrücksetzer können jedoch gut als Einstiegschance genutzt werden. Die Aktie sollte sich von der Personalie nicht aus der Spur werfen lassen.

(mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Matthias J. Kapfer | 0 Kommentare

Daimler: Rekordabsatz, aber…

Vorzeitiges Weihnachtsgeschenk für Daimler! Der Stuttgarter Autobauer konnte im November mal wieder mehr Autos als im Vorjahresmonat absetzen. Die Absatzmarke von zwei Millionen PKWs erreichte Mercedes-Benz dieses Jahr bereits im November. Somit erzielt Daimler den 57. Rekordmonat in Folge. Sorgen … mehr
| Advertorial | 0 Kommentare

DER ANLEGER: Aktien auf Rekordfahrt – So handeln Sie jetzt richtig! + Bitcoin, Immobilienaktien, GAFAM, TSI

Der Deutsche Aktienindex DAX steht in diesen Tagen so hoch wie noch nie in seiner Geschichte. Die Rekordfahrt der Aktien geht auch im achten Jahr der Hausse weiter. Allein auf Jahressicht hat das deutsche Börsenbarometer 20 Prozent an Wert gewonnen. Aktien sind damit die Anlageklasse der Stunde. … mehr