Continental
- Stefan Limmer - Redakteur

Continental: Analysten optimistisch - wie weit steigt die Aktie noch?

Die britische Investmentbank Barclays bestätigte das „Overweight“-Rating mit einem Kursziel in Höhe von 156 Euro für die Continental-Aktie. Analysten Kristina Church schreibt in ihrem jüngsten Statement, dass in der Zukunft das Wachstum im Automobilzuliefergeschäft zwar unter Umständen die sinkenden Margen im Reifengeschäft nicht kompensieren kann. Der DAX-Konzern dürfte jedoch die notwendigen Schritte unternehmen um sich auf diese Entwicklung vorzubereiten. 2014 sollte Continental ihrer Meinung nach stärker wachsen als der Markt.

Hervorragendes Geschäftsjahr

Zuletzt veröffentlichte Continental erste Eckdaten für das abgelaufene Geschäftsjahr. Der Umsatz des Automobilzulieferer und Reifenherstellers stieg 2013 im Vergleich zum Vorjahr von 32,7 auf 33,3 Milliarden Euro. Der bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern kletterte um gut fünf Prozent auf 3,7 Milliarden Euro. Die bereinigte EBIT Marge lag bei 11,2 Prozent. Damit wurden die Ziele für das Jahr übertroffen.

Am Jahreshoch

Der DAX-Titel notiert am Jahreshoch. Mit den Zahlen im Rücken dürfte der nachhaltige Ausbruch nur noch eine Frage der Zeit sein. Das nächste Kursziel liegt nun bei 180 Euro. Bereits investierte Anleger bleiben dabei und setzen auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Continental überzeugt– Aktie geht in die Knie

Getrieben vom starken Reifengeschäft hat Continental seine Prognose für 2016 abermals erhöht. Und dennoch geht die Aktie in die Knie. Der Umsatz wuchs im zweiten Quartal um 1,6 Prozent auf 10,2 Milliarden Euro. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern stieg um knapp sechs Prozent auf 1,25 Milliarden … mehr