Commerzbank
- Fabian Strebin - Redakteur

Commerzbank bekommt Hilfe von EZB: Risiko runter, Kurs rauf

Die EZB hat den Zielwert bei der harten Kernkapitalquote für 2017 bei der Bank auf 8,50 Prozent festgesetzt. Im laufenden Jahr waren es noch 10,25 Prozent, die die Aufseher forderten. Denselben Wert musste die Deutsche Bank erreichen. Die Strategie 4.0 von Commerzbank CEO Martin Zielke sieht aber einen Abbau der Bilanzrisiken und weniger Investmentbanking vor. Die EZB honoriert jetzt seine Entscheidungen.

2 Millionen Neukunden bis 2020

Auch im Kundengeschäft scheint es bei der Commerzbank derzeit zu laufen. Bereits 2012 wurde das Ziel ausgegeben, dass man bis Ende diesen Jahres eine Million Neukunden gewinnen wolle. Schon jetzt ist klar, dass die Bank erfolgreich war. Doch schon wird das nächste Ziel anvisiert: Bis 2020 sollen es nochmal zwei Millionen Neukunden sein. Nicht nur das kostenlose Girokonto soll das möglich machen. Mit einem neuen Konzept bei den Filialen will Zielke das Niederlassungsnetz effizienter machen. Kleine City-Filialen sollen mit zwei bis drei Mitarbeitern die alltäglichen Produkte abdecken. Wer mehr Beratungsbedarf hat, muss in eine der größeren Flag-Shipfilialen.

Positive Branchenstimmung

Die Commerzbank-Aktie konnte in den letzten Tagen von der positiven Branchenstimmung deutlich profitieren. Die erwartete Kapitalerhöhung der Unicredit wurde gestern vom Markt wohlwollend aufgenommen. Eine italienische Bankenkrise ist vorerst eher unwahrscheinlich. Wie Anleger mit der Commerzbank in den nächsten Wochen gewinnen können, erfahren Sie in der neuen Ausgabe ab 22:00 Uhr hier.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Neues Jahreshoch erreicht

Die Commerzbank hat sich bis zum Jahr 2020 hohe Ziele gesetzt: Die Erträge sollen auf 9,8 bis 10,3 Milliarden Euro anwachsen. Um mehr Geschäft zu machen, wirbt die Bank seit etwa drei Jahren erfolgreich neue Kunden. Doch gerade im wichtigen Bereich Ratenkredite hakte es zuletzt. Dennoch hat die … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Ärger in London

Die Commerzbank fiel in der Vergangenheit selten durch Skandale und rechtliche Fehltritte auf, ganz im Gegensatz zu so manchem Wettbewerber. Doch in Großbritannien hat das Geldhaus jetzt einen Rüffel der Finanzaufsicht FCA bekommen. mehr