BMW
- Jochen Kauper - Redakteur

BMW-Aktie: Wie weit geht die Konsolidierung?

Die BMW-Aktie befindet sich derzeit im Rückwärtsgang. Kein Wunder auch, nachdem das Papier nach dem Ausbruch aus dem mehrmonatigen Seitwärtstrend bis auf über 94 Euro nach oben geschnellt ist. Die Konsolidierung der BMW-Aktie kann durchaus bis in den Bereich von 90 Euro führen. Am Mittwoch haben die Experten von Bernstein die BMW-Aktie erneut unter die Lupe genommen. Nach dem rasanten Kursanstieg wurde das Papier von „Outperform“ auf „Market-Perform“ abgestuft. Das Kursziel lautet allerdings weiterhin 100 Euro.



Starker Ausbruch
Nach guten Meldungen ist die Aktie von BMW zuletzt enorm gut gelaufen. Zuletzt gelang der chartechnische Ausbruch aus einem Seitwärtstrend nach oben. Zum Ende der letzten Handelswoche erreichte das Papier bei 94,23 Euro ein neues Allzeithoch. Die aktuelle Konsolidierung sollte bei knapp 90 Euro auslaufen. Im schlimmsten Fall geht die Abwärtsbewegung bis auf das Ausbruchsniveau bei 86,50 Euro. Langfristig gehört die BMW-Aktie aber weiterhin zu den Top-Werten im DAX, allen voran nach dem letzten positiven Ausblick von Konzernchef Norbert Reithofer.


Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: