Bayer
- Maximilian Völkl

Bayer-Aktie: Über 20 Prozent Potenzial

Zu Beginn der Woche stellte Bayer ein neues Allzeithoch auf. Am Mittwoch kann der Pharma- und Chemieriese im schwächeren Marktumfeld das hohe Niveau bestätigen. Positiv wirkt eine Kurszielerhöhung durch Jefferies. Das Analysehaus sieht noch über 20 Prozent Potenzial für das DAX-Schwergewicht.

Analyst Jeffrey Holford hat die Kaufempfehlung bestätigt und das Kursziel von 118 auf 130 Euro angehoben. Der Experte hob seine Prognosen für den Kerngewinn je Bayer-Aktie wegen des starken ersten Quartals und der jüngsten Übernahme des Geschäfts mit rezeptfreien Medikamenten von Merck um vier bis sechs Prozent an. Das Pharmageschäft weist laut Holford eine starke Dynamik auf, während sich das Segment CropScience gut behaupte. Zudem verbessere sich die Sparte MaterialScience auf bereinigter Basis.

Allzeithoch erreicht

Charttechnisch hat die Bayer-Aktie nach dem Erreichen des neuen Allzeithochs weiter Platz nach oben. Gelingt es dem Titel, sich oberhalb der wichtigen 104-Euro-Marke zu behaupten, sind Werte bis zu 135 Euro möglich. Eine weitere Unterstützung bei knapp 95 Euro sichert den Kurs zudem nach unten ab.

Stark aufgestellt

Bayer zählt nach wie vor zu den Top-Investments am deutschen Aktienmarkt. Operativ ist der Konzern sehr stark und breit aufgestellt. Zudem wurde mit dem Erreichen des Allzeithochs der monatelang gültige Seitwärtstrend nach oben verlassen. Anleger setzen auf neue Höchstkurse bei dem Dauerläufer.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Bayer: Der nächste Nackenschlag

Neben der scharf kritisierten Monsanto-Übernahme wird Bayer mit neuen Problemen in der Pharma-Sparte konfrontiert. In einem Prozess in den USA hat das wichtigste Produkt der Leverkusener, der Gerinnungshemmer Xarelto, eine Niederlage kassiert. Die DAX-Aktie reagiert in einem ohnehin schwachen … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Bayer erleidet Rückschlag, Aktie angeschlagen

Während sich die geplante Übernahme des US-Saatgutherstellers Monsanto weiter hinzieht, entwickelt sich derzeit auch die Sparte Pharma nicht wunschgemäß. Mit einem Kombinationsprodukt zur Behandlung von Lungenentzündungen hat der Konzern zuletzt einen Rückschlag erlitten. Eine Studie der klinischen … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Bayer-BASF-Deal: Der Gewinner der Analysten

Im Zuge der geplanten Übernahme von Monsanto will Bayer große Teile seines Geschäfts mit Saatgut- und Unkrautvernichtungsmitteln an BASF verkauft. Der Kaufpreis soll der Vereinbarung der beiden Unternehmen zufolge bei 5,9 Milliarden Euro in bar liegen. Die Bayer-Aktie hat angesichts des finanziell … mehr