Barrick Gold Corp.
- Marion Schlegel - Redakteurin

Barrick Gold: China im Visier

Der größte Goldproduzent der Welt, Barrick Gold, will sich einem Bloomberg-Bericht zufolge auf dem chinesischen Goldmarkt engagieren. Barricks Präsident, John Thornton plant demzufolge eine Zusammenarbeit mit chinesischen Firmen. Eine der möglichen Partner ist Chinas größter unabhängiger Vermögensfonds CIC.

Situation verbessert

Barrick hat die vergangenen Monate genutzt, um seine Position schrittweise zu verbessern. Unter anderem wurden verschiedene Kostensenkungsmaßnahmen durchgeführt, die das Unternehmen im Branchenvergleich wieder an Attraktivität gewinnen haben lassen. Derzeit leidet die Aktie allerdings unter den nach wie vor niedrigen Goldpreisen. Sobald sich hier jedoch eine Trendwende abzeichnet, dürfte auch das Barrick-Papier wieder zu den Gewinnern zählen. Vorsichtige Anleger warten vor einem Einstieg allerdings ein Kaufsignal ab.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 0 Kommentare

Barrick Gold: Das Ziel rückt näher

Die Aktie des weltgrößten Goldproduzenten Barrick Gold konsolidiert derzeit ein wenig ihren steilen Anstieg. Natürlich nimmt der eine oder andere Anleger auch Gewinne mit. Schließlich hat das Papier eine schier atemberaubende Rallye auf das Parkett gelegt. Doch die Rallye der Aktie ist nur auf den … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Worauf warten Sie noch?

Ein starker US-Arbeitsmarkt: Insgesamt hat die US-Wirtschaft 255.000 neue Stellen geschaffen. Erwartet worden waren lediglich 180.000 neue Stellen. Ein Nackenschlag für Gold. Das Edelmetall bricht auf der Stelle rund 16 Dollar ein. In den USA keimt wieder ein wenig Zinsfantasie auf. Und schon … mehr