Barrick Gold
- Thomas Bergmann - Redakteur

Barrick-Gold-Aktie: Da ist das Kaufsignal!

Goldpreisverfall, Barrick, Gold, 20130907

Totgesagte leben länger. Das trifft auch auf den weltgrößten Goldminenbetreiber Barrick Gold zu. Kurz vor dem Jahreswechsel noch auf der Abschussliste zahlreicher Investoren stehend, geht es seit Mitte Dezember kontinuierlich aufwärts. Nachdem sich mittlerweile die ersten Analysten positiv zum Unternehmen geäußert haben, gibt es jetzt auch von der charttechnischen Seite ein sehr positives Signal.

Gap-Close vor Augen

Am Freitag setzte die Aktie ihren Ende 2013 eingeläuteten Aufwärtstrend fort und überwand dabei zwei wichtige Widerstandsmarken (siehe Chart). Unter anderem gelang es Barrick Gold, das jüngste Zwischenhoch bei 18,56 Dollar zu überwinden und damit ein charttechnisches Kaufsignal zu generieren. Unter diesen Umständen könnte die Aktie in den nächsten Tagen das Gap schließen, das sie Anfang November 2013 bei 19,27 Dollar aufgerissen hatte.

Barrick; Chart;

Schafft es Barrick Gold auch diese Hürde zu meistern, hat das Papier ein Anschlusspotenzial bis in den Bereich von 20,62 Dollar, wo das Zwischenhoch von Oktober letzten Jahres zu finden ist. Die nächste Widerstandsmarke läge knapp oberhalb von 21,00 Dollar und resultiert von August 2013.

Klares Kaufsignal

Zwar schwebt der Goldpreis als große Unbekannte über einem Engagement bei Barrick Gold, rein charttechnisch betrachtet muss man hier eigentlich investieren. Auf Sicht von wenigen Wochen besteht beim weltgrößten Goldproduzenten die Chance auf etwa zehn Prozent.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 0 Kommentare

Goldexperte Bußler: Barrick Gold on fire

Die Woche stand beim Goldpreis im Zeichen der Konsolidierung. Nach dem Anstieg über den ersten Widerstand bei 1.220 Dollar ging es bislang seitwärts. Doch das sollte nur die Ruhe vor dem Sturm sein. Einige Minen signalisieren bereits einen Boden. Bei anderen steht noch einiges an Arbeit bevor. mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Barrick Gold: Hier gibt's Probleme

Der südafrikanische Staat Sambia will seine Schulden reduzieren. Die Idee: Höhere Steuern auf Minenunternehmen, die in dem Land tätig sind. Trotz Protesten der Minenunternehmen will die Regierung daran fest halten, da man auf Regierungsseite sicher sei, die Unternehmen würden dennoch weiter ihre … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Barrick Gold: Das endgültige Aus

Der weltgrößte Goldproduzent hatte das Mega-Projekt schon länger ad acta gelegt. Freilich, die Pläne für Pascua-Lama dürften noch in der Schublade schlummern. Doch selbst bei einem höheren Goldpreis dürfte es nun schwer werden, da Projekt wiederzubeleben. Ein chilenisches Gericht sprach jetzt ein … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Barrick Gold: Hier sind die Zahlen!

Der weltgrößte Goldproduzent Barrick Gold gab heute Nacht die Produktionszahlen für das dritte Quartal bekannt. Vor allem aufgrund einer höheren Produktion Barrick Nevada, also vor allem Cortez, hat Barrick die Produktion im Vergleich zum zweiten Quartal um acht Prozent auf 1,15 Millionen Unzen … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Barrick Gold: Verstörend!

Barrick Gold macht einen Schachzug. Und was für einen: Der Konzern will mit Randgold zusammengehen. Auf den ersten Blick überrascht der Schachzug, kündigte doch Barrick erst vor wenigen Jahren den Rückzug aus Afrika an. Doch die Qualität der Randgold-Assets ist deutlich höher als die der … mehr