Barrick Gold Corp.
- Markus Bußler - Redakteur

Barrick Gold: Solide Zahlen, aber …

Der weltgrößte Goldproduzent Barrick Gold hat solide Produktionszahlen für das abgelaufene Jahr vorgelegt. Nach vorläufigen Zahlen hat das Unternehmen 6,12 Millionen Unzen Gold produziert. Dazu gesellen sich 511 Millionen Pfund Kupfer. Die Zahlen lagen im Rahmen der Prognosen des Unternehmens.


Im vierten Quartal lag die Produktion bei 1,62 Millionen Unzen Gold und 138 Millionen Pfund Kupfer. Der durchschnittliche realisierte Verkaufspreis für Gold im Gesamtjahr lag bei 1.157 Dollar je Unze. Zudem hat Barrick nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr die Gesamtschulden um 24 Prozent zurückgefahren und damit die Bilanz deutlich verbessert. Vor allem der Verkauf von nicht zum Kerngeschäft gehörenden Assets hat dazu beigetragen.

Doch es gibt einen Wermutstropfen: Barrick wird noch einmal eine größere Abschreibung in Höhe von bis zu drei Milliarden Dollar vornehmen. Eine solche Abschreibung ist zwar nicht cashwirksam, dennoch beeinträchtigt sie den Unternehmenswert. Barrick kalkuliert intern mit einem Goldpreis von 1.000 Dollar im laufenden Jahr und langfristig mit einem Goldpreis von 1.200 Dollar – das ist deutlich konservativer als bislang, da kalkulierte der Konzern nämlich kurzfristig mit 1.250 Dollar und langfristig mit 1.300 Dollar.

Die Barrick-Aktie hat sich in den vergangenen Wochen wacker geschlagen. Der Markt honoriert die verbesserte Bilanz - auch wenn das mittelfristig zu Lasten der Produktion gehen dürfte. Die heutige Nachricht klnnte noch einmal einen Rücksetzer bedeuten - für mutige Anleger ist das eine Einstiegschance.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Aktien-Experten: Barrick Gold ist der Gewinner

Die Fachleute der Platow Börse erklären, Barrick Gold ist mit einer Fördermenge von 6,1 Millionen Unzen (31,1 Gramm) im vergangenen Jahr und einem Umsatz von gut neun Milliarden Dollar das weltgrößte Goldminen-Unternehmen. Allerdings ist die kanadische Firma in den vergangenen Jahren geschrumpft … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Der Gold-Express nimmt Fahrt auf

Die Fed rudert zurück. Von den geplanten vier Zinsanhebung für das laufende Jahr ist nicht mehr viel übrig: Mittlerweile votieren sechs von zehn Mitglieder der US-Notenbank nur mehr für eine Zinsanhebung im laufenden Jahr – und das nur Wochen, nachdem die Fed noch von einer Zinsanhebung im Sommer … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Ruhe vor dem Sturm?

Der Goldpreis hat gestern seinen Turnaround von vergangenem Freitag eindrucksvoll bestätigt. Das Edelmetall notiert mittlerweile auf dem Niveau, das Gold erreichte, bevor verschiedene US-Notenbanker eine Zinserhöhung im Juni in Aussicht gestellt hatten. Charttechnisch werden die kommenden Tage … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: 3, 2, 1 … Rallye

Die Korrektur war heftig: Rund 100 Dollar hat der Goldpreis binnen weniger Wochen von seinem Hoch verloren. Und schon erschienen zahlreiche Artikel, die das Ende der Goldrallye prognostizierten. Und der Inhalt klang logisch: Die anscheinende beschlossene Zinsanhebung sollte dem Goldpreisanstieg … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Barrick Gold: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Die Aktie des weltgrößten Goldproduzenten ist vorerst bei ihrem Ausbruchsversuch aus der – übergeordnet – mittlerweile drei Jahre anhaltendem Bodenbildungsphase gescheitert. Doch die Chancen auf einen neuen Anlauf stehen gut. Die Einigung mit den Investoren im Streit um Pascua-Lama hat die Börse … mehr