Barrick Gold
- Markus Bußler - Redakteur

Barrick Gold: Das müssen Sie wissen!

Die Aktie von Barrick Gold präsentiert sich weiterhin charttechnisch stark. Der Ausbruch ist intakt. Jetzt hat der Konzern die letzte Genehmigung bezüglich des Zusammenschlusses mit Randgold Resources erhalten. Sowohl Barrick als auch Randgold gehen davon aus, dass das Merger Ende 2018 abgeschlossen ist. Der erste Handelstag der neuen Aktie soll am 2. Januar sein.

Interessant: Barrick nimmt Abstand von seinem alten Ticker-Symbol. Bislang lief die Barrick-Aktie mit dem Kürzel ABX über die Ticker. Doch das soll ab dem 2. Januar der Vergangenheit angehören. Die neue Barrick-Aktie wird das Ticker-Symbol von Randgold übernehmen und künftig unter dem Kürzel GOLD zu finden sein. Sicherlich ein legitimes Kürzel für den größten Goldproduzenten auf dem Kurszettel.

Die Augen der Anleger dürften sich heute aber eher auf die Fed, denn auf den Ticker richten. Heute um 20 Uhr wird die Fed ihre Entscheidung bekannt geben, ob die Zinsen steigen oder nicht. Bis vor wenigen Wochen war das eigentlich in Stein gemeißelt. Doch mittlerweile gibt es einige Zweifel, ob die Fed wirklich die Zinsen um 25 Basispunkte anheben wird. Aktuell rechnen 71,5 Prozent mit einem Zinsschritt, 28,5 Prozent gehen davon aus, dass die Zinsen so bleiben wie sie sind. Sollte die Fed heute signalisieren, dass der Zinserhöhungszyklus sich dem Ende neigt, dann könnte das den Goldpreis – und damit auch die Barrick-Aktie – weiter beflügeln.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Barrick Gold: Das raten jetzt die Analysten

Nachdem Barrick erst kürzlich Randgold übernommen und dadurch seine Stellung als weltgrößter Goldproduzent untermauert hatte, könnte Newmont Mining nun mit der geplanten Übernahme von Goldcorp den Thron erobern. Nichtsdestotrotz bleibt Barrick bei deutschen Privatanlegern die beliebteste Goldaktie … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Goldcorp: Grätscht Barrick Gold noch dazwischen?

Es soll der weltgrößte Goldproduzent entstehen. Newmon Mining will Goldcorp übernehmen. Eine zehn Milliarden Dollar Übernahme, die bei den Anlegern nur begrenzt auf Gegenliebe stößt. Die Newmont-Aktie muss nach Bekanntgabe der Übernahme zehn Prozent Einbußen hinnehmen. Jetzt meint ein Analyst: Es … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Barrick Gold: Alle Augen auf diese Marke

Die Aktie von Barrick Gold befindet sich einigen Wochen in Seitwärtstrend. Die Ausbruchsversuche nach oben sind gescheitert. Jetzt rückt eine wichtige Unterstützung in den Blick der Bullen. Hier sollten sie die Kräfte bündeln und eine Gegenbewegung einleiten, um nicht Gefahr zu laufen, in eine … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

CEO: „Barrick Gold is back“

Die Bescheidenheit war gestern. Heute zeigt sich der weltgrößte Goldproduzent Barrick Gold wieder selbstbewusst. „Barrick is back“, sagte der neue CEO Mark Bristow. Und „back“ bedeutet wohl auch zurück auf der Akquisitions-Bühne. Jedenfalls sagte Bristow auch, Barrick habe zu wenig Assets in Kanada … mehr