Apple
- Alfred Maydorn - Redakteur

Apple-Aktie: Kursziel kräftig angehoben

Die Experten von Evercore Partner haben am Mittwoch ihre Kaufempfehlung bestätigt und ihr Kursziel für die Apple-Aktie kräftig angehoben. Sie erwarten starke iPhone-Verkäufe und einen guten Verkaufsstart für die iWatch. Die Aktie von Apple reagiert an der New Yorker Börse mit einem leichten Anstieg um 0,2 Prozent.

 

Analyst Rob Cihra von Evercore Partners hat seine Kaufempfehlung für Apple bestätigt und das Kursziel von 100 auf 115 Dollar angehoben. Er erwartet sehr gute Verkaufszahlen für die neuen iPhone-Modelle, die im Herbst vorgestellt werden sollen.

 

Rekordverkäufe beim iPhone

Für das Schlussquartal 2014 prognostiziert Cihra Rekordverkäufe von 58 Millionen iPhones. Die neue iWatch soll sich im ersten Quartal nach der Veröffentlichung rund fünf Millionen Mal verkaufen. In den ersten zwölf Monaten rechnet der Experte mit 18 Millionen Verkäufen der neuen Apple-Uhr.

 

Allzeithoch im Visier

Das neue Kursziel von Apple liegt deutlich über dem bisherigen Allzeithoch der Aktie und ist eines der höchsten von allen Apple-Analysten. DER AKTIONÄR ist allerdings noch etwas optimistischer und hält an seinem Apple-Ziel von 128 Dollar oder umgerechnet 94 Euro fest.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: „Project Titan“ gewinnt an Fahrt

Es ist offiziell: Apple arbeitet hinter den Kulissen an selbstfahrenden Autos. Vergangene Woche erhielt der Kult-Konzern die Erlaubnis, autonome Fahrzeuge auf den Straßen von Kalifornien zu testen. Wie die Aktie nimmt nun auch das „Project Titan“ offenbar mächtig Fahrt auf. mehr