Apple
- Alfred Maydorn - Redakteur

Apple: Startschuss für neue Kursrallye

Nachdem die Aktie von Apple bereits Anfang Mai kurz an der 600-Dollar-Marke gekratzt hatte, wurde sie am Montag nun klar übersprungen. Der Wert kam zum Wochenauftakt in New York um sieben Dollar oder ein gutes Prozent voran und ging mit 604,59 Dollar aus dem Handel. Jetzt ist der Weg frei für weitere Kurssteigerungen.

Neben der insgesamt guten Stimmung für Technologieaktien war auch die Beilegung von Patentstreitigkeiten mit Google mitverantwortlich für den Kursanstieg. Die beiden Unternehmen haben vereinbart, alle laufenden Klagen einzustellen, die unmittelbar geführt werden. Darüber hinaus wurde eine Zusammenarbeit in einigen Bereichen der Patentreform vereinbart.

Der Weg ist frei

Durch den Anstieg am Montag notiert die Apple-Aktie auf dem höchsten Niveau seit Oktober 2012. Jetzt ist der Weg frei in Richtung des Allzeithochs, das im September 2012 mit 705 Dollar erreicht wurde. Damals hatte Apple gerade das iPhone 5 auf den Markt gebracht.

Kursziel 550 Euro

Wahrscheinlich schon im August dieses Jahres wird Apple das iPhone 6 vorstellen, das dann im September auf den Markt kommen könnte. Im Vorfeld könnte der Kurs der Apple-Aktie durchaus wieder in Richtung des Allzeithochs laufen. DER AKTIONÄR rät weiterhin zum Kauf der Aktie. Das Kursziel liegt bei 550 Euro, was in etwa 750 Dollar entspricht.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Maximaler Gewinn mit Apple

Strategy Analytics nimmt in einer aktuellen Studie die operativen Smartphone-Gewinne der großen Hersteller aus dem dritten Quartal 2016 unter die Lupe. Der iPhone-Produzent Apple stellt die Konkurrenz einmal mehr in den Schatten. mehr