DAX
- Michael Schröder - Redakteur

DAX-Check: Allzeithoch, aber da geht noch mehr ...

Starker Wochenauftakt: Der DAX startete bereits mit einem neuen Allzeithoch in den Handel. Im weiteren Verlauf konnte der heimische Leitindex weiter zulegen und einen neuen Rekordstand bei 9.893,81 Punkten markieren. Die psychologisch wichtige 10.000-Punkte-Marke ist nun zum Greifen nah.

Am Ende verbuchte der DAX am Montag kräftige Gewinne und verabschiedete sich mit einem Zuwachs von 1,28 Prozent bei 9.892,82 Punkten aus dem Handel - dem höchsten Schlussstand in seiner Geschichte.

Das Marktumfeld am heutigen Tag war außerordentlich günstig. Ein Rückgang der politischen Unsicherheiten nach den Europawahlen und die Hoffnung auf eine weitere geldpolitische Stimulierung - geschürrt durch die neuen Äußerungen von EZB-Chef Mario Draghi - sorgten für die notwendigen Impulse. Zudem blieb ein Störrfeuer aus Übersee aus: Die Börsen in den USA blieben durch den Feiertag "Memorial Day" geschlossen.

Für die Experten von IG Markets ist mit Sprung auf ein neues Rekordhoch die trendlose Marktphase beendet. "Als charttechnisches Kursziel fungiert nun die zuletzt oft zitierte psychologisch wichtige Marke bei 10.000 Zählern", schreiben sie in einem Marktkommentar.

Der empfohlene DAX-Mini-Long mit der WKN DZP 8FV (akt. Kurs: 12,08 Euro) liegt seit der Empfehlung in der vergangenen Woche mittlerweile deutlich im Plus. Anleger lassen ihre Gewinne weiter laufen und sichern ihre Position mit einem nachgezogenen Stopp im Bereich von 9.670 Punkten oder 9,96 Euro ab.

Aktuelle Position
DAX Mini-Long
WKN DZP 8FV
Kaufkurs 9,56 €
Stoppkurs 9,96 €

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

DAX: Jetzt droht der freie Fall

Zum Wochenausklang steht der DAX massiv unter Druck. Der anhaltend starke Euro, der Auto-Skandal und der Verfall der Optionen an den internationalen Terminbörsen sorgen für fallende Kurse. Mit dem Rutsch unter die wichtige charttechnische Marke bei 12.316 Punkten wurde ein weiterer Abverkauf … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Nach Draghi ist vor Draghi - DAX ist sich unsicher

Die Europäische Zentralbank (EZB) lässt alles beim Alten - die Zinsen auf null und das Anleihenkaufprogramm bei 60 Milliarden Euro pro Monat. So weit so gut. Die Tatsache, dass sie im Herbst über eine Anpassung ihrer Geldpolitik diskutieren wird, hat den Anlegern dann doch nicht geschmeckt. So … mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Sommer-Rallye: 8 Aktien, die jetzt durchstarten +++ Friss mich! Übernahmegerüchte dank Amazon und Co +++ Super Aktie Netflix: "House of Cards" ist wieder da: Kevin Spacey treibt den Aktienkurs

Sommer, Sonne, Sonnenschein. Während sich ganz Deutschland in den Urlaub verabschiedet, wird an der Börse weitergehandelt. Es könnte ein heißer Börsensommer werden. Die Berichtssaison wirft ihre Schatten voraus. Starke Aussichten dürften mit satten Kursaufschlägen honoriert werden. Diese Aktien … mehr