Alibaba
- Martin Weiß - stellv. Chefredakteur

Alibaba - Aktie auf Talfahrt, auf diese Marken kommt es jetzt an

An der Wall Street haben es die Bären vor allem auf Tech-Aktien abgesehen. Dass die ohnehin angeschlagenen China-Titel in diesem Umfeld kaum mit Relativer Stärke glänzen, kommt wenig überraschend. Bei Alibaba ist der Ausbruch aus dem Abwärtstrend mittlerweile Geschichte, die Aktie peilt die alten Tiefs an.

Was ist passiert?

Alibaba verliert am Dienstag 3,8 Prozent auf 143,84 Dollar. Das vorsichtige Herantasten an die obere Begrenzungslinie des Trendkanals mit dem anschließenden Break in der vergangenen Woche, hat sich als Fehlsignal erwiesen. 

Weshalb ist das relevant?

Im aktuellen Marktumfeld spielen fundamentale Bewertungen, oder auch Überlegungen zur zukünftigen operativen Entwicklung eines Unternehmens eine untergeordnete Rolle. So lässt sich erklären, weshalb Alibaba trotz starker Q3-Zahlen und einem weiteren Umsatzrekord zum "Singles Day" schwach tendiert.

Viele kurzfristig orientierte Anleger schauen bei ihren Trades hingegen auf die Charttechnik und was sie da bei Alibaba sehen, dürfte sie interessieren. Die Aktie ist in den Abwärtstrend zurückgefallen und steuert auf die Unterstützung bei 140 Dollar zu. Hält auch diese Marke nicht, dürfte es erneut in Richtung der unteren Begrenzung des Trendkanals gehen. Dieser verläuft aktuell im Bereich um 125 Dollar.

Fazit: Das Tech-Beben an der Wall Street geht weiter und Alibaba bleibt nicht verschont. Die Erholungsbewegung scheint zu versanden und fällt die Unterstützung bei 140 Dollar, bietet das Papier weiteres Abwärtspotenzial von zehn Prozent.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Ein märchenhaftes Investment?

Der chinesische E-Commerce-Gigant Alibaba konnte zuletzt die Gunst der Anleger wieder zurückgewinnen – nicht nur durch den Rekordumsatz am Singles‘ Day. Wenn Alibaba Zahlen meldet, fallen diese – absolut betrachtet – in aller Regel beeindruckend aus. "Im laufenden Jahr haben die Ergebnisse … mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Alibaba und Baidu: China-Aktien mit Potenzial

Der Markt für chinesische Internet-Aktien wie Alibaba oder Baidu hat sich in den letzten Monaten deutlich eingetrübt. Alibaba hat seit dem Hoch 27 Prozent verloren, Baidu sogar 34 Prozent. Die schlechten Aussichten aufgrund des Handelsstreits und des schrumpfenden Wachstums verdecken jedoch den … mehr
| David Vagenknecht | 1 Kommentar

Alibaba vs. Amazon: Die Schlacht um Europa

Während Trump den Unternehmen mit seinen Zöllen einheizt, nimmt Jack Ma, der Chef von Alibaba, die Sache in die eigenen Hände. Sein Unternehmen wird in der belgischen Stadt Lüttich eine Trade-Hub-Plattform eröffnen. Diese soll klein- und mittelgroßen Unternehmen ermöglichen, ihre Produkte auch … mehr
| Martin Weiß | 0 Kommentare

Alibaba: Schluckt der China-Riese Zalando?

Chinas größtes E-Commerce-Unternehmen hat große Pläne für seine Expansion nach Europa. Auf dem Weg in die alte Welt könnte Alibaba sogar noch einen kurzen Zwischenstop zum Shoppen einlegen - und den Online-Händler Zalando eintüten. Der Preis für die Nummer-1-Fashion-Plattform ist zuletzt abgesackt, … mehr
| Martin Weiß | 0 Kommentare

Nach G20-Gipfel: 4 China-Tech-Aktien vor Kursrallye

Nach der vorläufigen Einigung zwischen den USA und China im Handelsstreit deutet sich an den globalen Aktienmärkten eine Erholungsrallye an. Anleger sollten ihren Fokus jetzt auf chinesische Tech-Werte wie Alibaba, Baidu, Tencent und Co richten, die in den letzten Monaten besonders unter den … mehr