Airbus
- Thorsten Küfner - Redakteur

Airbus kurz vor Kaufsignal: Deshalb startet die Aktie wieder durch

An der Spitze der größten MDAX-Gewinner steht im heutigen Handel die Aktie von Airbus. Die Papiere des europäischen Flugzeugbauers verteuern sich um knapp drei Prozent und notieren damit nur noch knapp unter dem Allzeithoch bei 123,78 Euro. Hauptverantwortlich für den heutigen Kurssprung ist Airbus selbst.

Denn der Konzern legte starke Zahlen für den Monat Mai vor. Demnach konnten die Auslieferungen um 59 Prozent auf 81 Flugzeuge erhöht werden. Im laufenden Jahr hat Airbus nun bereits 40 Prozent mehr Maschinen ausgeliefert als in den ersten fünf Monaten des Vorjahres.

Für das Gesamtjahr bleiben die Europäer zuversichtlich, mit Auslieferungen von 880 bis 890 Fliegern den US-Rivalen Boeing erstmals als Nummer 1 abzulösen.

 

Airbus überzeugt mit einer beneidenswert starken Marktstellung, über Jahre hinweg komplett gefüllten Auftragsbüchern, einer soliden Bilanz und einem aussichtsreiche Chartbild. DER AKTIONÄR rät daher nach wie vor zum Kauf der Aktie (Stopp: 98,00 Euro).

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Airbus und Boeing: Vor der Woche der Entscheidung

Die Monate April und Mai haben Airbus und Boeing netto kaum neue Aufträge beschert. Dafür gibt es aber auch einen einfachen Grund: Denn in der kommenden Woche startet die Paris Airshow. Hier werden traditionell öffentlichkeitswirksam mehrere Orders für die beiden Flugzeugbauer bekannt geben – auch … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Airbus: Wann glückt der Durchbruch?

Bereits seit Monaten kämpfen Airbus und der derzeit schwächelnde Rivale Boeing – der in den Monaten April und Mai keinen einzigen (!) Auftrag von Airlines ergattern konnte – um einen Großauftrag aus Saudi-Arabien. Sollte Airbus tatsächlich Maschinen an Saudi Arabian Airlines liefern, dürfte dies … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Airbus, SAP & Co: Die Währungsgewinner aus DAX & Co

Der Euro befindet sich gegenüber dem US-Dollar im Sinkflug. Dieser negative Trend der Gemeinschaftswährung könnte sich noch weiter fortsetzen. Davon profitieren einige Unternehmen wie beispielsweise SAP, HeidelbergCement oder Fresenius Medical Care besonders, welche aktuell auch die Bestenlisten in … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Wird die Airbus-Aktie zur Dividendenperle?

Am kommenden Montag werden die Anteilscheine des europäischen Flugzeugbauers Airbus ex-Dividende gehandelt. Zugegeben: Die absolute Höhe der Dividendenrendite beim Blue Chip ist nicht allzu berauschend. Wirklich beeindruckend ist allerdings die Entwicklung der Auszahlungen in den vergangenen Jahren. mehr