Aareal Bank
- Andreas Deutsch - Redakteur

Aareal Bank: Kursziele angehoben - die Aktie muss man haben

Die Investmentbank Equinet und die Commerzbank haben sich positiv zur Aktie der Aareal Bank geäußert und dem Papier am Freitag Auftrieb gegeben. Der Chart sieht aus wie aus dem Bilderbuch: Der Aktie ist ein neues 6-Jahres-Hoch gelungen. Die Rallye wird sich aller Voraussicht nach fortsetzen.

Equinet hat das Kursziel für Aareal Bank nach Zahlen von 33 auf 36 Euro angehoben und die Einstufung auf "Accumulate" belassen. Dank der guten Zahlen des ersten Quartals sähe er sich in seiner positive Einschätzung der Aktie bestätigt, schrieb Analyst Philipp Häßler in seiner Studie vom Freitag. Das Ergebniswachstum des Immobilienfinanzierers dürfte weiter solide sein und die Aktien dürften ein interessantes Investment mit Blick auf die Dividende werden. Eine Sonderausschüttung im Jahr 2016 werde immer wahrscheinlicher.

Commerzbank sieht noch mehr Potenzial

Am Morgen hatte bereits die Commerzbank das Kursziel für die Aareal Bank angehoben: von 35 auf 39 Euro. Die Einstufung lautet nun auf „Buy“ nach zuvor „Add“.

Klarer Kauf

Die Aktie der Aareal Bank zählt zu den solidesten und zugleich aussichtsreichsten Finanztiteln in Europa. Trotz der famosen Kursentwicklung ist die Aktie des Immobilienfinanzierers immer noch günstig bewertet. Das 2014er-KGV beläuft sich auf gerade mal 7. Darüber hinaus besteht die Hoffnung auf stattliche Sonderdividenden, was dem Kurs zusätzlichen Rückenwind geben könnte. Mutige Anleger können auch auf den Turbo-Bull mit der WKN CF6 QJA setzen, der am Montag in das Derivate-Musterdepot des AKTIONÄR gekauft wurde.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aareal Bank: Keine Überraschungen

Die Aareal Bank hat im ersten Quartal unter dem Strich einen Konzernbetriebsgewinn von 71 Millionen Euro eingefahren. Damit lag der Konzern voll im Rahmen der Erwartungen. Im Gegensatz zum Vorjahr fiel der Zinsüberschuss auf 87 Millionen Euro, was allerdings erwartet wurde. mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aareal Bank: Wann fallen die 40 Euro?

Die Aktie der Aareal Bank befindet sich wieder im Aufwind und konnte zuletzt wichtige charttechnische Marken überspringen. Durch die großzügige Dividendenpolitik des Konzerns ist das aktuelle Kursniveau gut abgesichert. DER AKTIONÄR erklärt, warum alles für eine Fortsetzung des Trends spricht. mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aareal Bank im Aufwind dank Sondereffekt

Die Aareal Bank ist für konservative Ziele bekannt. Umso erfreulicher, wenn diese deshalb regelmäßig übertroffen werden. Dabei hilft aktuell allerdings eine einmalige Bilanztransaktion. Der Vorstand löst eine Rückstellung bei der Tochterfirma Corealkredit auf. Damit ergibt sich ein einmaliger … mehr