Aareal Bank
- Andreas Deutsch - Redakteur

Aareal Bank: 900-Prozent-Aktie vor Mega-Ausbruch

Die Aktie der Aareal Bank steht am Dienstag im Fokus der Anleger. Grund ist ein positiver Analystenkommentar von HSBC. Die Experten haben das Kursziel für den Titel erhöht und sehen in der Aktie immer noch einen Kauf. Die charttechnische Situation hat sich weiter verbessert.

HSBC sieht das Kursziel nun bei 33 Euro nach 32 Euro. Die Einschätzung lautet weiterhin auf „Übergewichten“. Die Anleger nehmen die Analysten beim Wort und kaufen die Aktie. Das Papier legt am Dienstagvormittag um 1,2 Prozent zu.

Widerstand wartet

Seit dem Tief Anfang 2009 hat die Aareal-Bank-Aktie 900 Prozent zugelegt. Das Ende der Fahnenstange sollte damit noch nicht erreicht sein. Die Charttechnik spricht für steigende Kurse, sofern der Widerstand bei 30 Euro überwunden wird. Dann sollte die Aktie bald Kurs nehmen in Richtung alte Hochs im Bereich 35 Euro.

Aktie hat noch Luft

Aareal-Bank-Aktionäre bleiben investiert und heben den Stoppkurs auf 23,50 Euro an.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aareal Bank: Das wäre der Knaller

Der Kurs der Aareal Bank änderte sich den Großteil des Jahres 2017 kaum. Nun plant das auf Immobilienfinanzierung spezialisierte Institut jedoch den Einstieg in aussichtsreiche Märkte. Das könnte dem Kurs endlich wieder Rückenwind verleihen. Ohnehin steht die Notierung vor einer wichtigen … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aareal Bank: Übernahme oder Sonderdividende

Die Aktie der Aareal Bank hat ihren Aktionären im laufenden Jahr nicht viel Freude gemacht: Seit Januar verlor sie 2,6 Prozent. Der MDAX, in welchem der Titel notiert, brachte es hingegen auf annähernd zwölf Prozent Gewinn. Doch die Fantasie für höhere Kurse ist ungebrochen. mehr