DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

Wichtig! EZB-Entscheidung könnte DAX befreien

In knapp zwei Stunden wird die Europäische Zentralbank ihre neueste Zinsentscheidung verkünden. Experten erwarten, dass Mario Draghi und dessen Kollegen an diesem Donnerstag den nächsten Schritt zur Normalisierung ihrer Geldpolitik gehen werden. Die Phase ultraniedriger Zinsen dürfte aber mindestens über den Sommer 2019 hinaus andauern. Im Vorfeld kann sich der DAX etwas erholen.

Halbierung der Anleihenkäufe?

Die Ergebnisse der Sitzung des EZB-Rates werden am frühen Donnerstagnachmittag (13.45 Uhr) veröffentlicht. Um 14:30 findet die turnusmäßige Pressekonferenz mit Draghi statt. Volkswirte erwarten, dass die Währungshüter das Volumen der umstrittenen Anleihenkäufe von Oktober an auf 15 Milliarden Euro pro Monat halbieren werden. Ein Ende des umstrittenen Programms zum Erwerb von Staats- und Unternehmensanleihen peilt die Notenbank zum Jahresende 2018 an.

Alles Weitere zum DAX erfahren Sie in der aktuellen Sendung "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Weiß | 0 Kommentare

Wall Street Marktbericht: US-Aktien tendieren weiter freundlich. Im Fokus: Amazon und das Todeskreuz, Facebook bricht aus, Apple rutscht ab, Twitter gibt Gas

Die Futures deuten am Donnerstag eine erneut freundliche Eröffnungsphase an den New Yorker Börsen an, wobei einmal mehr Big Tech im Fokus der Investoren stehen dürfte. Bei Apple haben Analysten das Kursziel um zehn Prozent gesenkt, denkbar also, dass der Kultkonzern erneut unter Druck gerät. Seit … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX-Check: Vorwarnung an alle Bullen

Am deutschen Aktienmarkt herrschen am Donnerstag rote Vorzeichen vor. Zwar verhalfen positive Vorgaben aus den USA und Asien dem DAX in der Spitze auf 10.990 Zähler, doch konnte er dieses Niveau nicht lange halten. Offensichtlich gehen einige Investoren vor der EZB-Entscheidung am Nachmittag auf … mehr
| Martin Weiß | 0 Kommentare

Märkte am Morgen: DAX nähert sich 11.000-Punkte-Marke; Aktien im Fokus: Tencent, Tesla, Deutsche Bank, Commerzbank, Morphosys, Siemens, Zalando

Mit guten Vorgaben von der Wall Street und am Morgen aus Asien steht einer Fortsetzung der Aufwärtsbewegung im DAX prinzipiell nichts im Weg. Anleger werden dabei genau hinsehen, ob dem deutschen Leitindex der nachhaltige Sprung über die Marke bei 11.000 Zählern gelingt. Alle weiteren Entwicklungen … mehr