Tesla
- Alfred Maydorn - Redakteur

Warren Buffett setzt auf Elektroautos – aber nicht auf Tesla

Der US-Starinvestor Warren Buffett hat bereits im Jahr 2008 das Potenzial von Elektroautos erkannt und in ein börsennotiertes Unternehmen der Branche investiert. Dabei handelte es sich nicht um Tesla. Der amerikanische Hersteller von Elektroautos ging erst im Jahr 2010 an die Börse. Buffett setzt bei Elektroautos auf ein Unternehmen aus China. 

Es war eine große Überraschung als Warren Buffett im September 2008 insgesamt 230 Millionen Dollar in das chinesische Unternehmen BYD investierte. Für diesen Betrag sicherte er sich zehn Prozent der Anteile des damals kaum bekannten Herstellers von Batterien und Elektroautos. 

Das Investment hat sich längst ausgezahlt. Heute ist BYD der führende Verkäufer von Elektroautos in China. Die Aktie von BYD hat sich seit 2008 mehr als verfünffacht. Zwischenzeitliche aufkommende Gerüchte, Buffett würde seine Gewinne realisieren und sich von seiner Position trennen wurden dementiert. 

Verdreifachung geplant

Und tatsächlich verfügt die Aktie von BYD vom aktuellen Niveau aus noch über erhebliches Aufwärtspotenzial. Im laufenden Jahr will das Unternehmen den Absatz von elektrisch betriebenen Fahrzeugen mehr als verdreifachen und zwischen 66.000 und 76.000 Fahrzeuge verkaufen. Zum Vergleich: Tesla plant für 2015 den Verkauf von 55.000 Elektroautos. 

Das erhebliche Wachstumspotenzial von BYD ist auch der Grund, warum die Aktie eine von fünf Depotwerten des neu aufgelegten E-Mobility-Depots im maydornreport ist. Das Depot enthält Aktien von fünf Unternehmen, die vom gerade beginnenden Elektroauto-Boom profitieren und deren Aktien über ein Kurspotenzial von über 100 Prozent verfügen. 

Jetzt einsteigen und mitverdienen!

In einer achtseitigen Studie „Elektroautos starten durch – mit diesen Aktien verdienen Sie mit!“ werden alle Aktien und ihr Kurspotenzial vorgestellt. Die Studie kann ab sofort zusammen mit einem 3-Monats-Abo des maydornreport zum Vorzugspreis von 49 Euro bestellt werden. Als Leser des maydornreport erhalten Sie dann alle wichtigen Informationen rund um das neue E-Mobility-Depot und Sie werden frühzeitig über Depotänderungen in Kenntnis gesetzt. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Florian Söllner | 0 Kommentare

Tesla-Aktie steigt 900 Prozent – glaubt Elon Musk

Abgesehen von kleineren Schrammen im Lack (wie dem jüngsten Rückruf wegen Parkbremsproblemen) ist das Image von Tesla und Elon Musk glänzend. Dennoch erliegt dem Charme des Tesla-Chefs nicht jeder sofort. Einige Mitarbeiter des übernommenen deutschen Maschinenbauers Grohmann fordern mehr Gehalt. … mehr
| Alfred Maydorn | 0 Kommentare

Trump, Tesla – zwei Blasen, die gar keine sind

Ein Kommentar von Alfred Maydorn: Wenn in diesen Tagen an den Finanzmärkten die Rede von Blasen ist, dann oft im Zusammenhang mit zwei Personen: Donald Trump, dem neuen US-Präsident, der von vielen der Hauptgrund für die laufende Rallye am Aktienmarkt ist und Elon Musk, dem Tesla-Chef, den viele … mehr