Disney
- Andreas Deutsch - Redakteur

Walt Disney: Mega-Kaufsignal

Die Zahlen, die Disney für das vierte Quartal vorgelegt hat, waren nicht berauschend. Trotzdem nimmt die Aktie Fahrt auf. Es sind die Aussichten, die die Anleger beeindrucken.

Bob Iger verbreitet Optimismus. Der Sportsender ESPN werde schon bald besser dastehen. „Wenn wir die neuen ESPN-Dienste anbieten, werden wir mehr darüber wissen, was unsere Kunden sehen wollen“, so Iger. „Dann können wir noch unser Programm noch zielgerichteter gestalten.“

Die Entwickung bei ESPN macht Disney schon lange zu schaffen – und bremst die Entwicklung der Disney-Aktie. Der Sportsender klagt über einen Abonnentenschwund, zuletzt kündigten 621.000 Kunden ihr Abo – in einem Monat.

Mit Bamtech will Disney sein Angebot zunehmend ins Internet verlegen und den großen Kabelnetzbetreibern mit ihren lähmenden Abomodellen ein Schnippchen schlagen.

Sensationell läuft es hingegen weiterhin für Disneys Filmgeschäft. Im Geschäftsjahr 2017/18 wird Disney zwei neue Star-Wars-Episoden an. Zudem bringt Disney vier Marvel- und drei Pixar-Streifen auf die Leinwand.

Aktie kommt in Schwung - Zeit wird’s

Die Disney-Aktie hat die 200-Tage-Linie durchbrochen und damit ein Kaufsignal geliefert. Die monatelange Underperformance war übertrieben und könnte nun vorbei sein. Disney bietet eine Top-Turnaround-Story, Iger hat die Zeichen der Zeit erkannt und macht das Unternehmen fit fürs digitale Zeitalter.

 


 

Crowdinvesting

Autor: Beck, Prof. Dr. Ralf
ISBN: 9783864702051
Seiten: 256
Erscheinungsdatum: 01. Juli 2014
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Crowdinvesting liegt für deutsche Privatanleger im Trend. Branchenfachmann Professor Dr. Ralf Beck legte mit seinem Buch das Grundlagenwerk zu dieser ­Finanzierungs- und Anlageform vor. Nun erscheint die erwei­terte und überarbeitete 3. Auflage erstmals im Börsenbuchverlag.

Das Thema Crowdinvesting gilt momentan als Megatrend. Mit wenigen Klicks und Eingaben kann sich jedermann unkompliziert und auf Wunsch schon mit geringen Geldbeträgen an jungen innovativen Unternehmen beteiligen. Über Internetportale werden dabei Gelder für attraktive Gründungsvorhaben (Start-ups) und manchmal auch für bereits etablierte Unter­nehmen eingesammelt. Die Geldgeber erhalten im Gegenzug einen Erfolgsanteil an dem von ihnen ausgewählten Unternehmen. Was für Möglichkeiten gibt es? Wo lauern Risiken? Mit welchen Tricks macht man sich das Leben leichter? Das erste und bisher einzige umfassende Buch zu diesem Thema erscheint hiermit in dritter, deutlich erweiterter und überarbeiteter Auflage!

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: