Vonovia
- Thomas Bergmann - Redakteur

Vonovia: Das ist Vertrauen!

Die Wohnimmobilienbranche steht wegen des geplanten Mietendeckels in Berlin im Fokus. Auch die Nummer 1 in Deutschland, Vonovia, ist deswegen unter Druck geraten. Viele Aktionäre haben jetzt dem Unternehmen einen großen Vertrauenserweis erbracht, indem sie anstelle der Bardividende Aktien angenommen haben.

Wie Vonovia am Freitag mitteilte, haben sich insgesamt 45,75 Prozent des Grundkapitals für die Aktiendividende anstelle der Bardividende entschieden. Dementsprechend wird sich die Gesamtzahl der Vonovia-Aktien um 7.695.677 neue auf 542.273.611 Aktien erhöhen.

Helene von Roeder, Finanzvorständin von Vonovia: "Erneut haben viele unserer Aktionäre der Aktiendividende den Vorzug gegeben. Wir bedanken uns für ihr Vertrauen in unsere nachhaltig ausgerichtete Strategie."

Vonovia

Aus technischer Sicht hat die Aktie ihren Abwärtstrend rechtzeitig gestoppt und bei der Unterstützung von 44,90 Euro gedreht. Wichtig ist jetzt, den Aufwärtstrend seit Jahresebeginn und die 50-Tage-Linie zurückzuerobern.

Verzwickte Lage

Vonovia ist von der Diskussion in Berlin bei Weitem nicht so stark betroffen wie besipielsweise Deutsche Wohnen. Entsprechend gut hat sich die Aktie noch gehalten. Mehr zum Thema in der aktuellen AKTIONÄR-Ausgabe 24/2019, die ab Mittwochabend zum Download zur Verfügung steht.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Vonovia: Was soll das jetzt?

Der kommissarische SPD-Parteichef Thorsten Schäfer-Gümbel fordert einen Mietpreisdeckel in ganz Deutschland. Er geht damit noch einen Schritt weiter als die rot-rot-grüne Regierung in Berlin. Der Sinn dahinter ist äußerst fraglich, zudem bestehen enorme verfassungsrechtliche Bedenken. Die … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Deutsche Wohnen, Vonovia: War das erst der Anfang?

Die Berichte über einen Mietpreisstopp in Berlin haben am Vortag die Aktien der deutschen Wohnungskonzerne abstürzen lassen. Zwar konnten sich die Kurse zum Handelsende hin wieder leicht erholen, der Schaden ist dennoch groß. Viele Anleger stehen jetzt vor der Frage, ob dieses Berliner Modell … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Trading-Tipp: Vonovia vor Mega-Kaufsignal

Am deutschen Aktienmarkt herrscht am Dienstagnachmittag beste Stimmung. Die Hoffnung auf eine Zinssenkung in den USA treibt den DAX wieder in Richtung 12.000 Punkte. Fallende Zinsen sind Musik in den Ohren der Vonovia-Vorstände. Die trendstarke Aktie des größten deutschen Wohnungskonzerns eignet … mehr