Vestas Wind Systems AS
- Stefan Limmer - Redakteur

Vestas Wind: Real-Depot-Wert vor massivem Kaufsignal

Bei den Papieren des dänischen Windanlagenherstellers Vestas Wind haben seit Monaten die Bullen das Ruder fest in der Hand. In den vergangenen Jahr hat die Aktie eine Performance von fast 400 Prozent aufs Börsenparkett gelegt.

Die Aufwärtsbewegung kommt nicht von ungefähr. Der Sparkurs bei Vestas schreitet immer weiter voran. Im vierten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres 2013 hat der Konzern erstmals seit 2011 wieder schwarze Zahlen geschrieben. Zudem boomt die Wind-Branche. Für das Jahr 2014 erwartet das Global Wind Energy Council (GWEC) eine weltweit installierte Leistung von 379 Gigawatt. Bis zum Jahr 2020 soll sich diese auf 760 Gigawatt fast verdoppeln. Von den hohen Wachstumsraten dürften die Branchenriesen wie Vestas Wind (Marktanteil 14 Prozent) ganz besonders profitieren.

Nach einer kurzen Konsolidierungsbewegung notiert die Aktie knapp unter dem alten Bewegungshoch bei 32 Euro. Gelingt der Ausbruch, dürfte sich der Aufwärtstrend fortsetzen. Kurzfristig sollten dann Kurse von 35 Euro möglich sein. Auf dieses Szenario setzt auch DER AKTIONÄR in seinem Real-Depot mit einem Hebelzertifikat.

Das Real-Depot garantiert absolute Transparenz - es berücksichtigt sowohl Ordergebühren als auch die Abgeltungssteuer. Mit dem SMS-Alarm hat DER AKTIONÄR einen passenden Service im Angebot. Registrierte Nutzer werden über jede Transaktion realtime per SMS auf das Handy informiert. Für weitere Informationen zum DER AKTIONÄR Real-Depot SMS-Alarm einfach hier klicken.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Vestas Wind Systems: Pfeif‘ auf Siemens

Die Fachleute des Hanseatischen Börsendienst International erinnern an den grundsätzlich guten Start ins laufende Jahr für Vestas Wind Systems. Das auf Windkraftanlagen spezialisierte dänische Unternehmen hat im ersten Quartal Aufträge für eine Spitzenleistung von 2.403 Megawatt erhalten. Das ist … mehr