Twitter
- DER AKTIONÄR

Twitter-Übernahme? Gerüchte von Google

Die Aktie des Kurznachrichtendienstes Twitter ist am Donnerstag mit einem kräftigen Plus von 3,3 Prozent aus dem US-Handel gegangen. Grund dafür sind erneute Spekulationen über eine Übernahme durch Google. Offiziell kommentieren wollte die Gerüchte bislang keines der Unternehmen.

Robert Peck, Analyst bei Suntrust Robinson Humphrey, sagte in einem Gespräch mit dem Fernsehsender CNBC, dass eine solche Übernahme „theoretisch schwierig, aber nicht unmöglich“ sei. In der Vergangenheit gab es immer wieder Gerüchte über ein mögliches Interesse an Twitter. In den sozialen Netzen ist Google bislang weitgehend außen vor, eigene Vorstöße mit „Google+“ oder „Google Buzz“ waren nicht von Erfolg gekrönt. Da sich Online-Trends verstärkt im Social-Media-Bereich entwickeln, droht der Internetriese den Anschluss zu verlieren. Twitter selbst hat mit einer nachlassenden Dynamik bei den Userzahlen zu kämpfen. Erst am Mittwoch gab das Unternehmen den Kauf der indischen Marketingfirma ZipDail bekannt, offenbar sollen dadurch Wachstumspotenziale in den Schwellenländern besser genutzt werden.

Schwache Zahlen

Trotz solider Entwicklung des Unternehmens im dritten Quartal war der Kurs der Aktie nach Bekanntgabe der Zahlen im Oktober um zehn Prozent eingebrochen. Bereits damals dämpfte das Unternehmen die Erwartungen für das Schlussquartal. Man rechne mit Erlösen von 440 bis 450 Millionen Dollar. Konkrete Zahlen wird es am fünften Februar geben, wenn Twitter seinen Bericht für das vierte Quartal veröffentlicht.

Der Börsenwert von Twitter liegt derzeit bei etwa 24 Milliarden Dollar. Im Falle einer Komplettübernahme rechnen Analysten aber damit, dass Google bis zu 40 Milliarden Dollar für das Unternehmen auf den Tisch legen müsste. Ob sich der Internetriese das leisten kann und will, bleibt abzuwarten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Twitters Alleinstellungsmerkmal ist große Chance

Twitter ist unter den sozialen Netzwerken noch immer eine Macht. Die Nutzerzahlen wachsen zwar nur noch leicht (1,3 Prozent) – sind aber weiterhin beeindruckend. 317 Millionen monatliche Nutzer, täglich mehr als eine halbe Milliarde Tweets und rund 83 Prozent aller Spitzenpolitiker sind auf der … mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Salesforce ist raus – Twitter bricht ein

Twitter ist nach wochenlangen Spekulationen über eine mögliche Übernahme wieder auf sich allein gestellt. Der SAP-Rivale Salesforce, der als letzter potenzieller Käufer für den schwächelnden Kurznachrichtendienst galt, zog sich laut Salesforce CEO Marc Benioff aus den Gesprächen zurück. mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Twitter: Letzte Chance Video

Twitter Gründer Jack Dorsey sucht nach Wegen, das langsame Wachstum anzukurbeln. Er setzt dabei stark auf die Einbindung von Videoinhalten. So werden bereits Donnerstags-Spiele der Football-Liga NFL bei Twitter übertragen. mehr