TUI
- Thorsten Küfner - Redakteur

TUI: Jetzt wird es blutig

Nachdem der Touristikriese TUI vor einer Woche die Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr gekappt hatte, legte das Unternehmen, das heute auch die Jahreshauptversammlung abhält, nun die Zahlen für das erste Quartal vor. Diese waren zwar besser als Experten erwartet hatten, dennoch gerät die Aktie erneut stark unter Druck.

So konnte TUI den Umsatz um knapp vier Prozent auf 3,7 Milliarden Euro steigern, was über den Analystenschätzungen von 3,6 Milliarden Euro lag. Der saisontypische Quartalsverlust stieg um 28 Prozent auf 139 Millionen Euro. Der operative Verlust (bereinigtes EBITA) fiel mit 84 Millionen Euro mehr als doppelt so hoch aus wie ein Jahr zuvor. Dennoch lag der Nettoverlust mit 0,22 Euro je Aktie weit unter den Prognosen von 0,55 Euro pro Anteilschein.

Abwarten
Trotz der etwas besser als erwarteten Zahlen gerät die Aktie erneut unter Beschuss und verliert knapp sechs Prozent. Morgen wird die Aktie ex-Dividende gehandelt (mehr Informationen zur TUI-Dividende erhalten Sie hier). Dementsprechend dürfte sich das ohnehin schon stark eingetrübte Chartbild wohl weiter verschlechtern. Daher sollten nicht investierte Anleger vorerst weiter an der Seitenlinie verharren und nun nicht ins fallende Messer greifen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

TUI: Wenn selbst das nicht mehr hilft….

Das gibt es nicht oft: In der vergangenen Woche gab es bei TUI massive Insiderkäufe. So hat sich Konzernchef Fritz Joussen für fast zwei Millionen Euro Anteile gesichert, der designierte Aufsichtsrats-Chef Dieter Zetsche hat ebenfalls fast eine Million in TUI-Papiere gesteckt. Die Auswirkungen auf … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

TUI: Das ist dieses Jahr noch drin

Die vergangenen Tage waren für die Anteilseigner des Touristikriesen TUI ein wahres Trauerspiel. Im Zuge der überraschenden Gewinnwarnung für das laufende Geschäftsjahr 2018/19 (30.09.) hat die Aktie bereits knapp 30 Prozent an Wert verloren. Nun fragen sich die Anleger, was TUI in diesem Jahr noch … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

TUI-Aktie erneut tiefrot – das ist der Grund

Am Tag nach der überraschenden Gewinnwarnung verlor die TUI bereits ein Fünftel an Wert. Gestern verbilligten sich die Anteilscheine des größten Reiseanbieters Europas um weitere fünf Prozent. Und auch im heutigen Handel gibt es bei der TUI-Aktie wieder einmal tiefrote Vorzeichen. Dies ist der … mehr