TUI
- Thorsten Küfner - Redakteur

TUI: Das wird jetzt richtig wichtig

Durch den dramatischen Ausverkauf im Zuge der überraschenden Gewinnwarnung hat die Aktie des Touristikriesen TUI innerhalb weniger Handelstage mehr als 40 Prozent an Wert verloren. Nun pendelt der Kurs seit einigen Tagen seitwärts. DER AKTIONÄR zeigt auf, auf welche charttechnischen Marken Anleger jetzt achten müssen.

Für die kommenden Woche und Monate wäre nun vor allen Dingen wichtig, dass die Aktie nicht noch einmal unter das kürzlich markierte Mehrjahrestief bei 9,07 Euro fällt. Denn in diesem Fall würde es wohl weiter bergab gehen bis in den Bereich zwischen 8,50 und 8,70 Euro, wo erst die nächsten ernstzunehmenden Unterstützungen liegen.

Gelingt es hingegen, einen Boden bei oder oberhalb der Marke von 9,07 Euro zu etablieren, stehen die Chancen relativ gut für einen weiteren Angriff auf die Marke von 10,00 Euro, an der die Aktie zuletzt zweimal gescheitert ist. Danach dürfte das Gap bei 10,16 Euro relativ schnell geschlossen werden und die Aufholjagd könnte beginnen.

 

Kein Grund zur Eile
Sehr langfristig orientierte Anleger können nach Kostolany-Art sich allmählich bei der Dividendenperle mit kleinen Beträgen positionieren. Für alle anderen Anleger besteht angesichts der charttechnisch noch unklaren Lage kein Grund zur Eile.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

TUI: Das Wachstum geht weiter!

Mit der TUI-Aktie ging es steil bergab, nachdem der Konzern überraschend erklärt hatte, dass man im laufenden Geschäftsjahr nicht wie in den vorherigen Jahren den Gewinn steigern werde, sondern man nur mit einer stabilen Entwicklung rechne. Allerdings gibt es einen Bereich, in dem der … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

TUI: So günstig wie noch nie!

Die Aktie von TUI konnte ihre Talfahrt seit Bekanntgabe einer geringeren Gewinnprognose für 2019 in der Vorwoche endlich stoppen und arbeitet nun an der Bodenbildung. Offenbar greifen allmählich wieder die Investoren zu, was angesichts der historisch niedrigen Bewertung der Anteilscheine auch … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

TUI: Startschuss für die Erholung gefallen?

Erst kam die Gewinnwarnung, einige Wochen später die Belastungen durch das Boeing-Desaster, doch an den letzten beiden Handelstagen konnte sich die TUI-Aktie deutlich erholen. Die Papiere verteuerten sich um sieben Prozent und eroberten eine wichtige charttechnische Marke zurück. Lohnt sich jetzt … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

TUI: Das kostet das Boeing-Desaster

Die Aktie von TUI hat es in den vergangenen Handelswochen im Zuge der überraschenden Gewinnwarnung ohnehin schon schwer gehabt. Nun kommen auf den Touristikriesen aufgrund der Flugverbote für die Boeing Flugreihe 737 Max 8, von denen TUI 15 in Betrieb hatte, weitere Kosten zu. Der Konzern hat diese … mehr