TUI
- Börsen.Briefing.

TUI-Aktie knickt nachbörslich ein: Unerwartete Ankündigung

Die Aktie des Reisekonzerns gerät am Mittwochabend nach Xetra-Schluss ordentlich unter Druck. Das Unternehmen hat nach Börsenschluss mitgeteilt, dass die bisherige Prognose für das laufende Geschäftsjahr nicht haltbar sei. Die Aktie verliert gegenüber dem Xetra-Schlusskurs 2,6 Prozent, nachdem sie bereits im regulären Handel über zwei Prozent an Wert eingebüßt hatte. 

Für Dienstag kommender Woche hat der Reisekonzern TUI zur Hauptversammlung geladen. Heute hat er seine Aktionäre mit einer unerwarteten Ankündigung zunächst einmal erschreckt. Wie das Unternehmen nach Börsenschluss mitteilte, ist die Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr nicht aufrecht zu erhalten. „Die TUI AG erwartet für das Geschäftsjahr 2019 nun ein rebasiertes bereinigtes EBITA1 auf Basis konstanter Wechselkurse weitgehend auf dem Rekordergebnisniveau 2018 in Höhe von 1,177 Milliarden Euro. Daher kann die Prognose von mindestens 10 Prozent durchschnittlichem jährlichen Zuwachs des rebasierten bereinigten EBITA auf Basis konstanter Wechselkurse für die drei Jahre bis zum Geschäftsjahr 2020 nicht aufrechterhalten werden.“

Ursächlich für die Senkung seien u.a. der heiße Sommer 2018, eine Veränderung im Reiseverhalten (Tendenz hin zu Zielen im östlichen Mittelmeer statt im westlichen mit entsprechenden Überkapazitäten an einzelnen Destinationen), sowie die Schwankungen des Britischen Pfunds. TUI erklärt hierzu: „Bisher wurde erwartet, dass sich diese Herausforderungen im Markt vorrangig auf das erste Halbjahr (Winter) auswirken würden. Aus heutiger Sicht sehen wir jedoch darüber hinaus zusätzliche Auswirkungen auf das zweite Halbjahr (Sommer) und haben unseren Ausblick entsprechend angepasst.“

An der Dividende will der Konzern indes nicht rütteln und teilt mit: „Wir bestätigen unseren Dividendenvorschlag für die bevorstehende ordentliche Hauptversammlung in Höhe von 0,72 Euro pro Aktie für das Geschäftsjahr 2018.“ Damit hat eines der zentralen Argumente für die Aktie weiterhin unverändert Bestand.

Eine aktuelle Einschätzung zur Aktie der TUI AG finden Sie morgen im Laufe des Tages auf www.deraktionaer.de.

| Auf dem Laufenden bleiben | Täglich. Kostenfrei. Unverbindlich. |

Bleiben Sie über die Entwicklung bei Wirecard, Infineon, der Deutschen Bank und anderen spannenden Unternehmen auf dem Laufenden. Lesen Sie das Börsen.Briefing. – den neuen täglichen Newsletter des AKTIONÄR. Wenn Sie sich bisher noch nicht registriert haben, besuchen Sie jetzt www.boersenbriefing.de und bestellen Sie kostenfrei und unverbindlich das Börsen.Briefing. Oder nutzen Sie einfach das nachstehende Formular. Schon am nächsten Börsentag erhalten Sie die erste Ausgabe des Börsen.Briefing. kostenfrei in Ihr E-Mail-Postfach zugestellt.

 


Der Newsletter ist unverbindlich und kostenlos. Zum Abbestellen reicht ein Klick auf den Abmelde-Link am Ende des Newsletters.



Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse ein.


Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbedingungen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

TUI: Das Wachstum geht weiter!

Mit der TUI-Aktie ging es steil bergab, nachdem der Konzern überraschend erklärt hatte, dass man im laufenden Geschäftsjahr nicht wie in den vorherigen Jahren den Gewinn steigern werde, sondern man nur mit einer stabilen Entwicklung rechne. Allerdings gibt es einen Bereich, in dem der … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

TUI: So günstig wie noch nie!

Die Aktie von TUI konnte ihre Talfahrt seit Bekanntgabe einer geringeren Gewinnprognose für 2019 in der Vorwoche endlich stoppen und arbeitet nun an der Bodenbildung. Offenbar greifen allmählich wieder die Investoren zu, was angesichts der historisch niedrigen Bewertung der Anteilscheine auch … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

TUI: Startschuss für die Erholung gefallen?

Erst kam die Gewinnwarnung, einige Wochen später die Belastungen durch das Boeing-Desaster, doch an den letzten beiden Handelstagen konnte sich die TUI-Aktie deutlich erholen. Die Papiere verteuerten sich um sieben Prozent und eroberten eine wichtige charttechnische Marke zurück. Lohnt sich jetzt … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

TUI: Das kostet das Boeing-Desaster

Die Aktie von TUI hat es in den vergangenen Handelswochen im Zuge der überraschenden Gewinnwarnung ohnehin schon schwer gehabt. Nun kommen auf den Touristikriesen aufgrund der Flugverbote für die Boeing Flugreihe 737 Max 8, von denen TUI 15 in Betrieb hatte, weitere Kosten zu. Der Konzern hat diese … mehr