DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

Trump sei Dank - DAX schnuppert an der 12.700

Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet US-Präsident Donald Trump den Märkten neues Leben einhaucht. Heute ist das so. Mit der Vorstellung seiner geplanten Steuerreform hat Trump für mehr Zuversicht unter den Anlegern gesorgt. Die Hoffnung der Investoren besteht darin, dass die US-Wirtschaft im Zuge der Reform deutlich an Kraft gewinnt und damit die Unternehmensgewinne steigen. Der DAX nimmt jedenfalls den Schwung der Wall Street auf und überwindet eine wichtige Hürde.

Auf rund ein Prozent schätzen Experten die Wirtschaftsleistung, die die Steuerreform Trumps zusätzlich bringen könnte. Das ist gewaltig und hätte positive Auswirkungen auf die Ertragschancen der US-Konzerne, aber auch ausländischer Firmen. An der Börse werden diese Pläne mit Wohlwollen aufgenommen, auch wenn der Weg zur Reform steinig sein wird. Trump scheiterte ja schon mit der Abschaffung von Obamacare und auch die Mauer zu Mexiko steht noch nicht.

Neues Kaufsignal

Der DAX notiert zur Stunde im Bereich von 12.700 Punkten und damit über dem Widerstand bei 12.676 Zählern. Kann er das bis zum Tagesschluss halten, wäre das ein solides Kaufsignal. Im Anschluss hätte er kaum Gegenwehr bis zum Rekordhoch bei 12.951 Punkten. Lediglich bei 12840 Zählern wartet ein kleinerer Widerstand.

+++ NEU +++

Sehen Sie den "DAX-Check" ab sofort täglich um 9:30 Uhr live auf der Facebook-Seite des AKTIONÄR beziehungsweise bei DER AKTIONÄR TV.

+++

Entsprechend gut entwickelt sich der empfohlene DAX Turbo-Long (WKN DGR0NZ; Empfehlungskurs: 7,97 Euro). Der Schein hatte heute Vormittag schon Kurse von über elf Euro gesehen. Wie man sich im aktuellen Umfeld verhält und wo die wichtigen Marken liegen, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe des "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Der DAX ... ein einziges Trauerspiel

Als Anleger in Deutschland braucht man gute Nerven oder einfach gute Einzelaktien. Wer auf den DAX setzt, ist wohl tierisch genervt ob der Kursentwicklung in den letzten Wochen. Der Dow Jones nimmt jede Woche einen neuen Tausender, im Nachbarland Österreich geht es auch dynamisch nach oben - trotz … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Panik bei Kryptos - Anleger flüchten in den DAX

Raus aus Kryptos, rein in Aktien. Das scheint das Anlegermotto für den heutigen Dienstag zu sein. Während Bitcoin und Co massiv im Kurs einbrechen, nimmt der DAX am Vormittag urplötzlich Fahrt auf. In der Zwischenzeit notiert der deutsche Leitindex wieder über der Marke von 13.300 Punkten. Bis zum … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Party an der Wall Street - Euro bremst DAX aus

Während an der Wall Street die Euphorie keine Grenzen zu kennen scheint, herrscht in Deutschland Stillstand. Zum Handelsauftakt pendelt der DAX um den Schlusskurs vom Freitag. Schuld daran ist aber einzig der Euro, die mittlerweile mehr als 1,22 Dollar kostet und damit die Aktienkurse in der … mehr