BMW
- Jochen Kauper - Redakteur

Tesla Model S oder BMW i3: Welcher Elektroflitzer macht das Rennen?


Erstmals stehen sogar zwei Elektroflitzer auf der Vorschlagliste der Experten für die Wahl zum "Car of the Year 2014“. Um die Krone konkurrieren die beiden Modelle zum Beispiel mit der Mercedes S-Klasse, dem Citroën C4 Picasso oder dem Peugeot 308. Insgesamt gehören sieben Autos zu den "Finalisten". Anfang März wird dann der Sieger gekürt, der sich mit dem Titel "Autos des Jahres“ schmücken darf.
Die Jury besteht aus 58 Journalisten aus 22 europäischen Ländern. Sie entscheiden über Innovation, Qualität, Preis-Leistungsverhältnis sowie Design und unterzieht die einzelnen Autos intensiven Testfahrten.


Aussichtsreich
Tesla mischt den Automarkt seit einigen Monaten auf. Ungeachtet der ambitionierten Bewertung ist die Tesla-Aktie aus technischer Sicht für Trading-orientierte Anleger ein Kauf. Ein Stoppkurs bietet sich im Bereich von 98 Euro an. Als einziger deutscher Autobauer hat BMW derzeit ein vollkommen neu aufgebautes Elektroauto im Portfolio. Der Aktie ist in den letzten Wochen etwas der Saft ausgegangen. Bei rund 80 Euro hat das Papier aber einen Boden gefunden. Neukäufe bieten sich an.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Platow: BMW jetzt zum Schnäppchenpreis kaufen

Die Platow Börse verweist auf den derzeit sehr gut laufenden Markt für Automobile. Die Bayerischen Motoren Werke erreichte im August einen Rekordabsatz und lieferten mit 142.554 Fahrzeugen der Kernmarke BMW fünf Prozent mehr aus als ein Jahr zuvor. Daimler verkaufte allerdings 156.246 … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

BMW steigert Absatz: Zieht die Aktie jetzt nach?

Am Dienstag hat der Autobauer BMW seine Absatzzahlen für August präsentiert. Im freundlichen Marktumfeld haben diese dem DAX-Titel keinen neuen Schwung verliehen. Nach wie vor pendelt die Aktie im Seitwärtskorridor zwischen 75 und 80 Euro. Die 200-Tage-Linie bei 77,60 Euro ist vorerst das nächste … mehr