Tesla
- Jochen Kauper - Redakteur

Tesla-Aktie macht einen Satz nach oben!

Die Tesla-Aktie machte in der abgelaufenen Handelswoche einen großen Satz nach oben. Grund: Die National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) hat nach ihrer Untersuchung bestätigt, dass das Elektroauto Model S von Tesla sicher ist und seine fünf Sterne Bewertung zu Recht erhalten hat. Rückblick: Vor ein paar Wochen waren innerhalb von sechs Wochen drei Exemplare des  Tesla Model S in Brand geraten. Bei zwei dieser Unfälle hatte sich jeweils ein Metallgegenstand von unten in den Fahrzeugboden gebohrt und dabei einen Kurzschluss bei mindestens einer Akkuzelle verursacht – und das obwohl die Batterieeinheit mit einer mehreren Millimeter dicken Metallplatte geschützt ist.

Jetzt hat die NHTSA die fünf Sterne Sicherheitsbewertung bestätigt. Damit gehört das Model S weiterhin zu den sichersten Elektroautos. Auch das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat vor kurzem bestätigt, dass keine Mängel bei der Herstellung oder Bauart an dem Elektrofahrzeug Tesla Model S bestehen und das es keine Notwendigkeit gibt, etwas zu ändern.



Aufwärts
Die Tesla-Aktie hat wieder Fahrt aufgenommen. Die Firma ist aus fundamentaler Sicht sicherlich ambitioniert bewertet. Aus technischer Sicht jedoch bietet sich für Trading-orientierte Anleger eine durchaus spannende Rebound-Chance.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Tesla- Aktie: Crash-Prophet sieht Kursziel von 0 Euro

Lange war es ruhig um Marc Faber. Der Crash-Pophet und Herausgeber des „Gloom, Boom & Doom Reports“ hat sich nach Thailand zurückgezogen. Ab und an zieht der Ökonom dann aber doch die Aufmerksamkeit auf sich. Faber glaubt nicht an eine Zukunft des Elektrobauers Tesla. Er ist sogar der Meinung, dass … mehr