Suedzucker
- Marion Schlegel - Redakteurin

Südzucker-Aktie: Klarer MDAX-Outperformer

Gestiegene Zuckerpreise und niedrigere Rohstoffkosten verleihen Europas Branchenprimus Südzucker Rückenwind. Das operative Ergebnis verbesserte sich im zweiten Geschäftsquartal (Ende August) um 28 Prozent auf 99 Millionen Euro, wie der MDAX-Konzern am Donnerstag mitteilte. Der auf die Anteilseigner entfallende Überschuss konnte sich auf 54 Millionen Euro mehr als verdoppeln. Der Umsatz sank hingegen um 6,2 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro. Schwächere Erlöse bei der Bioethanoltochter Cropenergies , aber auch sinkende Zuckerabsätze trugen dazu bei.

Südzucker hatte bereits im September Eckdaten gemeldet und dabei auch die Gewinnprognose für das Gesamtjahr erhöht. Der Konzern erwartet für 2016/2017 einen operativen Gewinn zwischen 340 und 390 Millionen Euro nach 241 Millionen Euro im Jahr zuvor. Beim Umsatz rechnet das Management mit einem Anziehen der Erlöse von 6,4 Milliarden Euro im Vorjahr auf 6,4 bis 6,6 Milliarden Euro.

Südzucker geht davon aus, dass das operative Ergebnis im dritten Quartal deutlich über dem Niveau des Vorjahres liegen wird. Damals hatte der niedrige Zuckerpreis auf dem Weltmarkt den Konzern belastet. Seit Beginn des aktuellen Geschäftsjahres steigt er allerdings wieder und erreichte mit über 500 Euro je Tonne zwischenzeitlich das höchste Niveau seit 2012.

Zweitbester Wert im MDAX

Die Commerzbank hat die Einstufung für Südzucker nach den endgültigen Zahlen der Tochter Cropenergies auf "Buy" mit einem Kursziel von 26,50 Euro belassen. Die Resultate des Bioethanol-Produzenten seien im Rahmen der vorab veröffentlichten Eckdaten ausgefallen, schrieb Analyst Michael Schäfer in einer Studie vom Mittwoch.

Die Aktie von Südzucker hat sich im zurückliegenden Jahr enorm stark entwickelt. Mit einem Kursplus von mehr als 60 Prozent ist der Wert hinter Covestro der mit Abstand beste Werte im MDAX. Zuletzt ist die Aktie an den Widerstandsbereich von 25 Euro heran gelaufen. Diesen gilt es nun zu überwinden. Auf dem aktuellen Niveau sieht DER AKTIONÄR Südzucker als gute Halte-Position.

(Mit Material von dpa-AFX)


 

Trading Full Circle
 

Autor: Jea Yu
ISBN: 9783942888523
Seiten: 368
Erscheinungsdatum: 31. Oktober 2012
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Das Tradingportal Undergroundtrader.com ist eine der Top-Adressen in den USA. Die Profis hinter der Seite sind seit Anfang 1999 erfolgreich im Markt und haben sich als Branchenstandard etabliert. "Oft kopiert, nie erreicht" – diesen Anspruch haben Gründer Jea Yu und seine Mitstreiter. Wer auf Undergroundtrader.com lernen und handeln möchte, der muss tief in die Tasche greifen – Qualität ist auch beim Trading nicht billig. Für eine Stunde telefonischer Beratung schlagen 300 Dollar zu Buche. Die Mitgliedschaft im Trading-Chatroom kostet bis zu 4.200 Dollar pro Jahr und für das "Live Mentorship Training" bezahlen Trader 5.000 Dollar – pro Woche! Verglichen damit war "Trading Full Circle" beim Erscheinen in den USA mit einem Preis von 199 Dollar ein absolutes Schnäppchen. In diesem Buch legt Jea Yu erstmals sein komplettes Tradingsystem offen.

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Südzucker-Aktie: Die Aufholjagd geht weiter

Nach dem großen Einbruch im Januar dieses Jahres hat die Aktie von Südzucker den Anlegern wenig Freude bereitet. Zuletzt wurde der Aktie aber wieder ordentlich Leben eingehaucht. Bereits am Freitag ging es bei dem Wert mehr als acht Prozent nach oben, am heutigen Montag kann die Aktie erneut 1,2 … mehr