DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

Stimulus aus China - DAX auf dem Vormarsch

Am Dienstag geht es im vorbörslichen Handel am deutschen Aktienmarkt sukzessive aufwärts. Nach schwachen Vorgaben von der Wall Street sorgt die Reaktion der chinesischen Börsen auf schlechte Wirtschaftsdaten aus dem Reich der Mitte für Erleichterung bei den Börsianern. Im Vergleich zum Xetra-Schluss vom Vortag (9.495 Punkte) notiert der XDax als Indikator für den DAX nur noch leicht im Minus.

Tags zuvor hatte die chinesische Notenbank mit einer Senkung des Mindestreservesatzes überrascht. Dieser Impuls zur Stützung der Wirtschaft habe enttäuschende Einkaufsmanagerdaten letztlich in den Hintergrund gerückt, hieß es am Markt. Die Devisenexperten der Commerzbank glauben, dass die Chinesen den Mindestreservesatz in diesem Jahr noch weiter senken werden.

Wichtige Widerstandszone

Der deutsche Leitindex dürfte am Dienstag einen neuerlichen Versuch unternehmen, in den seit April 2015 gültigen Abwärtstrendkanal einzutreten. Die untere Begrenzungslinie verläuft bei circa 9.450 Zählern. Entscheidend für den weiteren Verlauf ist ein mögliches Überwinden des Verlaufshochs bei 9.581 Punkten. Gelingt dies, hätte der DAX Luft bis etwa 9.900 Zähler.

Auf der Unterseite spielt die Unterstützungszone zwischen 9.314 und 9.338 Zählern eine tragende Rolle. Sollte diese noch einmal unterschritten werden, droht ein Fall unter 9.000 Punkte.

Erste Long-Position

Der deutsche Aktienmarkt steckt derzeit Meldungen aus China sehr gut weg. Zusätzliche Unterstützung kommt von der Währungsseite (Euro unter 1,09 Dollar), und auch der Ölpreis steigt wieder. Es empfiehlt sich deshalb eine erste Long-Position (50 Prozent) im Schein mit der WKN DG0KPD einzugehen (aktueller Kurs: 9,00 Euro). Mehr zum DAX sehen Sie im täglichen DAX-Check bei DER AKTIONÄR TV (www.deraktionaer.tv) oder lesen Sie an dieser Stelle.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX zieht durch - 13.000 noch diese Woche?

Sage und schreibe 400 Punkte hat der DAX am Vortag zugelegt - die Anleger rechnen nach dem ersten Wahlgang bei den Präsidentschaftswahlen in Frankreich offensichtlich mit einem klaren Sieg des französischen Präsidentschaftskandidaten Emmanuel Macron in der Stichwahl. Für den DAX bedeutete dies ein … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Allzeithoch! - Erleichterungsrallye im DAX

Da ist es - das langersehnte Allzeithoch im DAX. Gegen 11 Uhr springt der deutsche Leitindex auf 12.398,05 Punkte und damit auf den höchsten Stand in seiner Geschichte. Auslöser für die Rallye ist der Sieg von Emmanuel Macron von der Bewegung "En Marche" im ersten Wahlgang der … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Frankreich hat gewählt - DAX feiert Macron

Aufatmen an den internationalen Kapitalmärkten: Emmanuel Macron hat den 1. Wahlgang bei den Präsidentschaftswahlen in Frankreich gewonnen. Der Worst Case, eine Stichwahl zwischen der Rechtspopulistin und dem Linken Jean-Luc Mélenchon wurde damit verhindert. In Japan steigen die Kurse kräftig, die … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Woche der Verkäufe - Hebel-Depot neu aufgestellt

Die Märkte haben vor den Präsidentschaftswahlen in Frankreich ihre Konsolidierung fortgesetzt. Zeitweise notierte der deutsche Leitindex unterhalb von 12.000 Punkten und damit unter einer wichtigen Unterstützung. DER AKTIONÄR hat angesichts der gestiegenen Unsicherheiten - neben Frankreich belastet … mehr