SAP
- Benedikt Kaufmann

Starke Unterstützung für SAP – Jetzt kaufen!

Rasant sackte die Aktie von SAP nach Erreichen des Allzeithochs hinunter. DER AKTIONÄR meint: Nach diesem Rückgang kaufen, denn die Aktie verfügt über starke Unterstützungen.

Rund zehn Prozent ging es nach Erreichen des Allzeithochs bei 108,42 Euro nach unten. Die Aktie von SAP stoppte erst bei der 200-Tage-Linie ihre Kursverluste. Aktuell verläuft der wichtige Gleitende Durchschnitt bei 95,34 Euro. Doch die 200-Tage-Linie ist nicht die einzige Marke die im kurzfristigen Abwärtstrend die Kurse stützt: So markiert der Bereich um 95,00 Euro eine weitere Unterstützungszone.

Neben charttechnischen Marken bekommt die SAP-Aktie Unterstützung von Analysten. Alex Tout von der Deutschen Bank hebt das Kursziel der Aktie von 110 auf 120 Euro und sieht die Aktie im Vergleich zur Peergroup weiterhin als attraktiv bewertet an. SAP sei weltweit gut diversifiziert und auf vielen Endmärkten aktiv, so der Analyst. Basierend auf Gesprächen mit Industrievertretern sei zudem eine stabile Nachfrage festzustellen. Für ein Investment würden insbesondere der S4-Zyklus, das Cloud-Wachstum und Chancen bei CRM sprechen.

SAP – LONG!

Charttechnische Unterstützung und fundamental gute Aussichten. DER AKTIONÄR bleibt bullish für SAP und empfiehlt auch vor den Zahlen nächste Woche: Nachkaufen und weiter auf den langfristigen Aufwärtstrend setzen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Termine: Woche der Wahrheit - SAP am Zug

Es wird wieder spannend an der Börse. Im Oktober nimmt die Berichtssaison an Fahrt auf. Während in den USA bereits zahlreiche namhafte Konzerne wie Netflix oder Ebay ihre Quartalszahlen veröffentlichen, geht es in Deutschland noch ruhiger zu. Mit SAP macht ein DAX-Schwergewicht aber auch schon in … mehr