SOLARCITY
- Alfred Maydorn - Redakteur

Solarboom 2.0: Neue 100-Prozent-Chance

Mit Solaraktien ließ sich in den vergangenen Monaten viel Geld verdienen – sofern man die richtigen Einzeltitel ausgewählt hat. Performance-Spitzenreiter war Canadian Solar mit Gewinnen von über 1.000 Prozent. DER AKTIONÄR hat einen neuen Solar-Überflieger ausfindig gemacht.

Während der deutsche Solarmarkt im vergangenen Jahr um über 50 Prozent eingebrochen ist, hat der Sonnenstrom-Boom in den USA gerade erst begonnen. Mit 4,2 Gigawatt neu installierter Leistung war 2013 ein Rekordjahr. 2014 dürfte der Zubau weiter zunehmen.

Bisher wurden in den den USA vor allem große Freiflächenanlagen errichtet, nur etwa 17 Prozent der Gesamtleistung entfiel auf Solaranlagen auf Dächern. Für 2014 wird vor allem in diesem Segment ein starker Zuwachs erwartet.

Überflieger SolarCity

Einer der führenden Player bei Dachanlagen in den USA ist SolarCity. Das Unternehmen wurde von Tesla-Chef Elon Musk gegründet und ist erst im Dezember 2012 an die Börse gegangen. Seitdem hat sich der Kurs mehr als verachtfacht und mittlerweile 66 Dollar erreicht, was einer Bewertung von über fünf Milliarden Dollar entspricht.

Solar-Schnäppchen

Im Vergleich zu der sehr ambitioniert bewerteten SolarCity ist ein weiteres Unternehmen ein echtes Schnäppchen. Obwohl die Erlöse nur minimal unter denen von SolarCity liegen, beläuft sich der Börsenwert auf lediglich 150 Millionen Dollar.

Aber die Aktie schickt sich gerade an, den üppigen Bewertungsabstand zu verringern und hat nach oben gedreht. Sie hat in der vergangenen Woche die Marke von 4,00 Dollar hinter sich gelassen und ein charttechnisches Kaufsignal geliefert.

Mindestens 100 Prozent Potenzial

DER AKTIONÄR geht davon aus, dass der Wert vom aktuellen Niveau aus ein Kurspotenzial von mindestens 100 Prozent besitzt. Aus diesem Grund wurde die Aktie auch in den erlesenen Kreis der „5 heißen Aktien für 2014“ aufgenommen. Um welches Papier es sich handelt und welche weiteren vier Investments die Chance auf eine Verdopplung haben, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Aktionär, die ab sofort hier abrufen können.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: