Siltronic
- Michel Doepke - Redakteur

Siltronic: Übernahmefantasie schwindet – Aktie rutscht ab

Der TecDAX-Titel Siltronic musste in der vergangenen Handelswoche herbe Kursverluste hinnehmen. Grund dafür war eine Meldung der National Silicon Industry Group (NSIG). Demnach sollen laufende Übernahmegespräche um den Halbleiter-Zulieferer beendet worden sein.

Begehrte Wacker-Tochter

Nach wie vor hält Wacker Chemie den Großteil des TecDAX-Konzerns (rund 58 Prozent) – dies macht Siltronic als Übernahmeziel so attraktiv. Seit dem Sommer dieses Jahres profitiert der Wafer-Produzent von aufkommenden Übernahmegerüchten – rund 200 Prozent legten die Papiere daraufhin zu.

Doch dieser Rekordfahrt wurde zunächst ein Ende gesetzt. Laufende Gespräche mit chinesischen Investoren seien beendet worden, so eine NSIG-Sprecherin gegenüber der Deutschen Presse-Agentur in Peking. Offenbar schreckt die Chinesen der geplatzte Übernahme-Deal von Aixtron ab, einen Übernahmeversuch zu starten. Zudem sei der aktuelle Börsenwert von gut einer Milliarde Euro zu hoch. Infolge der Pressemitteilung verlor die Siltronic-Aktie zweistellig.

 

Teilgewinne realisieren

Mittlerweile beläuft sich das Kursplus seit der AKTIONÄR-Empfehlung in Heft 39/16 auf rund 90 Prozent. Aufgrund der schwindenden Übernahmespekulationen bietet sich auf dem aktuellen Kursniveau eine gute Möglichkeit, Gewinne mitzunehmen. Die restliche Position sollte mit einem Stopp bei 26 Euro gehalten werden.

 


 

Big Silver    2. Auflage
 
Autor: Roos, Hubert
ISBN: 9783941493285
Seiten: 126
Erscheinungsdatum: 10.03.2010
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Investoren fragen sich, wie es mit Aktien und Anleihen weitergeht, ob sie sich auf Inflation oder Deflation einstellen müssen und mit welchen Investments in den kommenden Jahren Gewinne zu erzielen sein werden. Rohstoffe werden mittlerweile als eigene Anlageklasse erkannt – und unter ihnen nimmt Silber eine ganz besondere Stellung ein. Es ist ein Industrieprodukt und es war – wie Gold – über Jahrhunderte ein hoch geschätztes Zahlungsmittel. Nach einer langen Pause wurde Silber wiederentdeckt und feiert nun sein Comeback. Für Privatanleger gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, von den Chancen des Silbermarktes zu profitieren. "Big Silver" liefert interessierten Anlegern wichtige Hintergrundinformationen, zeigt, welche Besonderheiten es im Silbergeschäft zu beachten gilt, und bietet Hilfestellung bei der Auswahl der passenden Anlageinstrumente.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Trading-Tipp: Siltronic "kaufen"

Siltronic weist ein attraktives Chance-Risikoprofil auf und ist deshalb der bevorzugte Halbleiterwert bei Bankhaus Lampe. Die Analysten dort haben die Coverage für die Aktie mit "Kaufen" aufgenommen und ein Kursziel von 101 Euro ausgegeben. Die Anleger greifen beherzt zu - Trader suchen ihre Chance … mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Chip-Aktien die klaren TecDAX-Verlierer

Chip-Chip-Hurra? Das war einmal. Die Halbleiter-Aktien reagieren empfindlich auf die Ankündigungen des US-Präsidenten, die Handelszölle zu erhöhen. Aixtron, Siltronic, Infineon und Dialog Semiconductor zählen zu den größten Verlierern im TecDAX – denn China ist für die deutschen Chip-Konzerne … mehr