Siltronic
- Michel Doepke - Volontär

Siltronic: Credit-Suisse-Studie beflügelt – Aktie setzt Rekordfahrt fort

Die Rekordfahrt der Siltronic-Aktie geht in eine neue Runde: Am gestrigen Feiertag setzte sich das Papier mit einem Plus von rund sechs Prozent an die Spitze des TecDAX. Verantwortlich für den Kurssprung war ein positiver Analystenkommentar von der Credit Suisse, die dem Titel noch höhere Kurse zutraut.

Analyst Achal Sultania hob das Kursziel des Wafer-Produzenten von 76 Euro auf 90 Euro an und bestätigte das Votum „Outperform“. Die optimistische Einschätzung beruht auf Gesprächen, die der Experte mit dem Management geführt hat. Nach wie vor überwiege die Nachfrage das Angebot. Hinzu kommen niedrige Lagerbestände und der enorme Bedarf in der Industrie, was sich positiv auf die Preisentwicklung bei Wafern auswirkt. Gerade bei 300-Millimeter-Wafern sieht Sultania noch Steigerungspotenzial.

AKTIONÄR-Leser rund 270 Prozent im Plus

Neben dem guten Umfeld für Wafer und die damit verbundene starke fundamentale Entwicklung der Siltronic-Aktie hievten auch Übernahmegerüchte den Kurs nach oben. In der Übernahme-Titelstory Ende September 2016 empfahl DER AKTIONÄR den TecDAX-Titel bei 22,28 Euro zum Kauf. Leser die zugegriffen haben, können sich über rund 260 Prozent Kursgewinn freuen. Wer investiert ist, lässt die Gewinne laufen. Welche anderen Werte derzeit als heiße Übernahmekandidaten gehandelt werden, lesen Sie in der neuen Ausgabe 22/2017 von DER AKTIONÄR.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Advertorial | 0 Kommentare

DER ANLEGER: Aktien auf Rekordfahrt – So handeln Sie jetzt richtig! + Bitcoin, Immobilienaktien, GAFAM, TSI

Der Deutsche Aktienindex DAX steht in diesen Tagen so hoch wie noch nie in seiner Geschichte. Die Rekordfahrt der Aktien geht auch im achten Jahr der Hausse weiter. Allein auf Jahressicht hat das deutsche Börsenbarometer 20 Prozent an Wert gewonnen. Aktien sind damit die Anlageklasse der Stunde. … mehr