Siemens
- Maximilian Völkl

Siemens: Da ist noch mehr drin

In den vergangenen Wochen hat sich die Siemens-Aktie vor allem seitwärts bewegt. Das volatile Marktumfeld und die allgemein schwierige Situation für Industriekonzerne und Konglomerate sind auch an dem DAX-Titel nicht spurlos vorübergegangen. Die Aussichten sind allerdings unverändert gut.

Laut Commerzbank-Analyst Ingo-Martin Schachel sind deutlich höhere Kurse bei Siemens möglich. Die Aktie sei attraktiv bewertet, zudem sei vorerst mit einem positiven Nachrichtenfluss zu rechnen, so der Experte. Er verweist auf die Zahlen für das dritte Geschäftsquartal Anfang August und erhofft sich neue Aussagen im Rahmen des Strategieplans „Vision 2020+“. Das Votum lautet unverändert „Buy“ mit einem Kursziel von 130 Euro.

Mit der bullishen Meinung ist Schachel in guter Gesellschaft. Laut der Bloomberg covern derzeit 30 Analysten die Siemens-Aktie. 21 davon empfehlen den DAX-Titel zum Kauf, lediglich zwei raten zum Verkauf. Hinzu kommt sieben Mal das Votum „Halten“. Das durchschnittliche Kursziel lautet 132,38 Euro. Auf dem aktuellen Niveau bescheinigen die Analysten Siemens damit im Durchschnitt ein beachtliches Potenzial von 14,1 Prozent.

Dabeibleiben

Siemens entfernt sich vom Konglomeratsgedanken und gestattet den einzelnen Sparten mehr Freiraum. Das macht Sinn und dürfte den Wert des Konzerns weiter steigern. Vor allem die Digitale Fabrik und die börsennotierte Medizintechniktochter Siemens Healthineers versprechen viel Potenzial. Langfristig orientierte Anleger bleiben dabei.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: Sind die Zahlen wirklich so schlecht?

Das schwache Ergebnis in der Kraftwerkssparte hat Siemens das abgelaufene Geschäftsjahr vermiest. Doch auch wenn es beim Industrieriesen auf Konzernebene kaum Wachstum gab, entwickelten sich die einzelnen Sparten teils sehr erfreulich. Ein detaillierter Blick auf die Zahlen lohnt sich. mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: Zumindest besser als GE…

Im vergangenen Geschäftsjahr musste Siemens einen Gewinnrückgang verkraften. Auch der Umsatz stieg lediglich um zwei Prozent. Das Problem: die anhaltende Krise im Kraftwerksgeschäft. Im Vergleich zum Erzrivalen General Electric steht die Sparte allerdings noch gut da. mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: Das spricht für tolle Zahlen

Die Siemens-Aktie bewegt sich nach wie vor knapp oberhalb der 100-Euro-Marke. Spannend wird es am kommenden Donnerstag, den 8. November. Dann präsentiert der DAX-Konzern seine Zahlen. Und es besteht durchaus die Hoffnung auf eine positive Überraschung. So haben die Töchter Siemens Healthineers und … mehr