SAP
- Benedikt Kaufmann

SAP: Es geht weiter abwärts!

Nach einem schwachen Start in die neue Handelswoche wird klar: Das große Kaufsignal bei SAP bleibt aus. Die Aktie geht weiter auf Tauchstation.

Kein guter Start in die neue Handelswoche. Am Freitag kratzte der Chart noch an der 200-Tage-Linie – die wichtige Trendlinie konnte jedoch nicht durchbrochen werden. Die SAP-Aktie prallte ab und verlor seitdem 2,5 Prozent.

Wieder im Abwärtstrend

Die kurzfristige Erholungsbewegung ist damit endgültig gestoppt und dreht in einen Abwärtstrend. Anleger sollte dies jedoch nicht zu sehr verunsichern, denn der langfristige Trend bleibt intakt. Gefallen finden die Anleger dabei insbesondere an der Wende von SAP zum Cloud-Player. Die Ausweitung des Cloud-Geschäfts bleibt der wichtigste Faktor für langfristige Kursgewinne – DER AKTIONÄR ist weiter long mit einem Kursziel von 131,00 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

SAP bleibt nach dem Kauf ein Kauf

Der acht Milliarden Dollar schwere Kauf von Qualtrics ist für SAP nach Concur vor vier Jahren für 8,3 Milliarden Dollar der zweitgrößte der Unternehmensgeschichte. Das Sentiment am Markt nach der Übernahme: Teuer, aber ein Zukauf, der langfristig das Cloud-Geschäft von SAP voranbringen dürfte. … mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

SAP vor großem Kaufsignal

Dank eines starken Cloud-Geschäfts sollte es für SAP bald wieder aufwärtsgehen. Die Erholungsbewegung ist zwar vorerst gestoppt – doch in den kommenden Handelstagen könnte das große Kaufsignal anstehen. mehr