Morphosys
- Marion Schlegel - Redakteurin

Real-Depot-Wert Morphosys: Es geht Schlag auf Schlag

Auf der Jahrestagung der American Academy of Dermatology (AAD) in San Diego, USA, hat Morphosys gleich mehrere positive Meldungen veröffentlichen können. Zunächst stellte die Gesellschaft starke Phase-1-Daten zum Gemeinschaftprojekt mit Galapagos MOR106 bei Patienten mit atopischer Dermatitis vor. Nun folgten hervorragende Langzeitdaten zu Tremfya (Guselkumab). Mit Guselkumab gelang Morphosys im vergangenen Jahr die erste Zulassung in der Firmengeschichte. Auf der Jahrestagung hat der Lizenznehmer Janssen Research & Development, LLC (Janssen) Langzeitdaten aus der klinischen Phase-3-Studie VOYAGE 2 mit Tremfya veröffentlicht, die eine langfristige Verbesserung des Hautbildes bei Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Schuppenflechte (Plaque Psoriasis) gezeigt haben.

Die Daten zeigten, dass bei 86 Prozent der mit Tremfya behandelten Schuppenflechte-Patienten, die nach 28 Wochen eine mindestens 90%ige Verbesserung der Symptome und des Ausmaßes der Erkrankung gezeigt hatten, bei weiterführender Behandlung mit Tremfya diese 90%ige Verbesserung der Schuppenflechte-Symptome bis in die 72. Woche erhalten bleibt.

Dr. Simon Moroney, Vorstandsvorsitzender der Morphosys AG, kommentierte: „Wir freuen uns sehr über die von Janssen auf der AAD 2018 vorgestellten Daten. Die langanhaltende Wirksamkeit, die Tremfya in der VOYAGE 2-Studie gezeigt hat, halten wir für ermutigend. Wir gehen davon aus, dass dieses Medikament sich weiter als wichtige Behandlungsoption für Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Schuppenflechte entwickeln wird."

Morphosys hat aber noch ein weiteres heißes Eisen im Feuer. Das firmeneigene Projekt MOR208 sorgte zuletzt ebenfalls mit einigen positiven News für Aufsehen. Hier darf man gespannt sein, wie es in diesem Jahr weiter läuft und wann möglicherweise hier der Zulassungsantrag erfolgt.

Charttechnisch befindet sich die Aktie von Morphosys derzeit auf Erholungskurs. Bereits zum Wochenauftakt konnte das Papier infolge der positiven News zu MOR106 zulegen, am heutigen Dienstag hält der Aufwärtsdrang an. Am Morgen notiert die Aktie 1,1 Prozent im Plus bei 76,25 Euro. Zuvor hat der Wert die 200-Tage-Linie erfolgreich getestet. DER AKTIONÄR bleibt äußerst optimistisch für die Aktie von Morphosys und rät auf dem aktuellen Niveau zuzugreifen.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Morphosys: Neuigkeiten am laufenden Band, aber...

Morphosys hat in der vergangenen Handelswoche mit einer Reihe an positiven Neuigkeiten aufwarten können. Neben der kartellrechtlichen Freigabe für den Lizenzdeal von MOR106 mit Novartis startet das Biotech-Unternehmen eine weitere Studie mit dem Antikörper. Und auch aus den USA konnte der Partner … mehr