Nordex
- Michael Schröder - Redakteur

Real-Depot: Volle Kraft voraus

Wie in der vergangenen Woche angekündigt, wurde die Cashquote im Real-Depot deutlich gesenkt. Mittlerweile befinden sich zehn Positionen im Depot – von denen derzeit alle im grünen Bereich notieren. Das Jahresplus wurde auf über zehn Prozent ausgeweitet.

Großen Anteil an der guten Entwicklung hat der Deutz Mini-Bull. Die SDAX-Aktie hat ein massives Kaufsignal generiert. In den nächsten Tagen wird sich zeigen, ob der Kurs den Widerstand im Bereich um 7,60 Euro nachhaltig hinter sich lassen kann. Unterstützung gab es zuletzt vom Bankhaus Lampe. Die Analysten haben das Kursziel von 7,70 auf 8,10 Euro angehoben. Die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung sowie die Investitionen dürften für den Konzern in den kommenden Jahren nach Meinung der Analysten sinken. Außerdem erzielten die Kölner mit ihren neuen, emissionsarmen Aggregaten höhere Margen. Die Geschäfte in China sollten mittelfristig zum Umsatz- und Gewinnwachstum des SDAX-Konzerns beitragen. Der Stoppkurs wurde zur Absicherung bereits auf 1,40 Euro nachgezogen.

Munich Re: Trading-Chance nutzen

Die Munich Re glänzt mit einem hervorragenden Management, einer soliden Bilanz und einer starken Marktstellung. Zudem ist der DAX-Titel mit einem KGV von 10 und einer satten Dividendenrendite ein absolutes Schnäppchen. Aus charttechnischer Sicht ergibt sich kurzfristig eine Trading-Chance. Die Aktie steht unmittelbar davor, den kurzfristigen Abwärtstrend nach oben zu verlassen und damit die jüngste Konsolidierung zu beenden. Die nächsten Widerstände (und damit Ziele) warten zwischen 161,30 und 162,70 Euro. DER AKTIONÄR hat eine kurzfristig ausgerichtete Hebelspekulation eröffnet. Der Stopp wurde bei 2,15 Euro platziert.

Nordex: Der nächste Anlauf

Bei Nordex hat sich das kurzfristige Bild aus charttechnischer Sicht in der vergangenen Woche wieder aufgehellt. Die horizontale Unterstützung bei 9,00 Euro hat gehalten. In den nächsten Tagen könnte die TecDAX-Aktie eine Reboundbewegung vollziehen, die den Kurs zunächst wieder in den Bereich um zwölf Euro führt. DER AKTIONÄR spekuliert mit einer Trading-Position mit Hebel 4 auf dieses Szenario. Der Stopp wurde bei 1,75 Euro platziert.

Silber: Kaufsignal hebeln

Kaufsignal bei Silber – und zwar ein großes. Zum Wochenschluss ist dem Silberpreis der Ausbruch über den Widerstand bei 20,50 Dollar geglückt. Und das zog sofort Anschlusskäufe nach sich. DER AKTIONÄR spekuliert mit Hebel 5 und einer kleinen Position auf ein nachhaltiges Comeback des Silberpreises. Der Stopp wurde zunächst bei 1,90 Euro gesetzt.

INIT Innovation: Vor dem Sprung

Die Analysten von Close Brothers Seydler haben das Kursziel für die Aktie von INIT Innovation von 24 auf 28 Euro angehoben. Am 27. März gibt es die Zahlen für 2013. Nach drei schwierigen Quartalen soll es im vierten Quartal besser gelaufen sein. Gelingt der Sprung über den Widerstand bei 26 Euro, wird ein massives Kaufsignal generiert – und das Ziel der Analysten schnell erreicht.

Das Real-Depot garantiert absolute Transparenz - es berücksichtigt sowohl Ordergebühren als auch die Abgeltungssteuer. Mit dem SMS-Alarm hat DER AKTIONÄR einen passenden Service im Angebot. Registrierte Nutzer werden über jede Transaktion realtime per SMS auf das Handy informiert. Für weitere Informationen zum DER AKTIONÄR Real-Depot SMS-Alarm einfach hier klicken.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Nordex-Aktie: Goldman hält 44 Euro für machbar

Am Mittwoch fand der Capital Markets Day von Nordex in Hamburg statt. In der Vergangenheit hat das Management das Event des öfteren dazu genutzt, die Prognosen nach oben zu schrauben. Die Vorzeichen dafür standen gut, schließlich hat Nordex in den letzten Wochen neue Aufträge in Finnland, Irland, … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Nordex-Aktie: Anleger aufgepasst - wichtiges Datum!

Am Mittwoch findet der Capital Markets Day von Nordex in Hamburg statt. In der Vergangenheit hat das Management das Event des öfteren dazu genutzt, die Prognosen nach oben zu schrauben. Zumindest aber sollte das Management durchblicken lassen, dass die Geschäfte derzeit äußerst gut laufen. … mehr